Teilsperrung von Fahrbahn und Gehweg der Freiherr-vom-Stein-Strasse

 mehr

Sudhoferweg im Bereich Holter 19 teilweise gesperrt

 mehr

Teilsperrung von Gehweg und Fahrbahn in der Gottfried-Polysius-Strasse

 mehr

Ennigerloher Strasse im Bereich der DB-Brücke teilweise gesperrt

 mehr

Wirtschaftsweg "Löchtenknapp" gesperrt

Ab dem 04. Januar 2014 ist der Wirtschaftsweg "Löchtenknapp" zwischen Herzfelder Straße und dem Lippetaler Gebiet für etwa einen Monat gesperrt. Auf der zum Kreis Soest befindlichen Seite des Weges wird ein Windpark errichtet. Die Höfe auf Beckumer Seite bleiben erreichbar.

Teilsperrung der Zoppoter Strasse

 mehr

An der Oelder Straße werden der Geh- und Radweg in Richtung Vellern saniert

In Richtung Vellern erneuert der Kreis Warendorf zwischen Pirolweg und dem ehemaligen Bauhof am Ortsausgang den in die Jahre gekommenen Radweg an der K45. Diese Gelegenheit nutzt die Stadt Beckum zur Erneuerung des Gehweges und die Wasserversorgung Beckum für die Verlegung einer neuen Trinkwasserleitung. Falls das Wetter mitspielt, werden Fuß- und Radweg bis Weihnachten fertig gestellt sein. Die neue Wasserleitung könnte bereits in drei Monaten verlegt sein. Für die Dauer der Bauarbeiten wird der Verkehr einspurig an der Baustelle vorbeigeführt und durch eine Baustellenampel geregelt.

Gehweg und Fahrbahn der Einsteinstraße teilweise gesperrt

Wegen einer Hochbaumaßnahme bleiben der Gehweg und die Fahrbahn in Höhe des Hauses Einsteinstraße 8 voraussichtlich bis zum 31.12.2015 teilweise für den Verkehr gesperrt.

Gehweg in der Strasse "Auf dem Tigge" wird teilweise gesperrt

In Höhe der Hausnummern 35, 58 bis 60 und 66 wird der Gehweg in der Straße "Auf dem Tigge" vom 12.10.2015 bis voraussichtlich Ende November teilweise gesperrt.  mehr

Sperrung zwischen Dechant-Schepers-Strasse und Zur Goldbrede

Sperrung zwischen Dechant-Schepers-Straße und Zur Goldbrede

Seit dem 27. März ist die Verbindung zwischen der Straße "Zur Goldbrede" und dem Übergang zur Dechant-Schepers-Straße für den Kraftfahrzeugverkehr dauerhaft und komplett gesperrt. Es wurden Poller aufgestellt, so dass dieser Abschnitt nur noch von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden kann.

Die Sperrung entspricht der Straßen- und Wegeplanung für das Baugebiet Pflaumenallee Ost. Bisher wurde allerdings auf die Sperrung verzichtet, um den Baustellenverkehr zu den Häusern zu erleichtern. Doch die meisten Grundstücke in diesem Teil des Baugebiets sind mittlerweile bebaut und die zusätzliche Zufahrt ist nicht mehr erforderlich. Künftig ist die Heinrich-Dirichs-Straße ausschließlich über die Straße „Zur Goldbrede“ erreichbar, während die Dechant-Schepers-Straße von der Lippborger Straße aus befahren werden kann.

Brücke zum Bolzplatz zwischen Südring und Göttfricker Weg wurde abgerissen

Wurde abgerissen - Brücke zum Bolzplatz

Die Brücke auf dem Weg zum Bolzplatz zwischen Südring und Göttfricker Weg wurde zwischenzeitlich abgerissen. Den Bolzplatz erreicht man weiterhin über den extra dafür am Göttfricker Weg angelegten Weg.

Brücke im Stadtbusch gesperrt

Brücke im Stadtbusch, zwichen Lippweg und Heddigermarkstraße

Die im Stadtbusch zwischen der Heddigermarkstrasse und dem Lippweg gelegene Brücke über den Huxdieksbach wurde aufgrund starker Regenfälle im Uferbereich unterspült. Aus Sicherheitsgründen darf die Brücke seitdem nicht mehr benutzt werden. Der Fußgänger- und Radfahrverkehr wird umgeleitet. Sobald das Genehmigungsverfahren beendet ist, kann mit dem Bau einer neuen Querung begonnen werden.

Pflaumenallee: Neues Baugebiet bereits erschlossen

Grundstücke in guter Lage sind noch frei

Fast einen Monat früher als geplant wurde im November 2014 die Baustraße an der Heinz-Füting-Straße im Baugebiet „Pflaumenallee-Ost“ freigegeben.

Damit sind die 37 Bauplätze und der letzte Bauabschnitt in diesem Baugebiet nun erschlossen. Die Arbeiten der Firma Rottmann GmbH hatten Mitte Juli begonnen und waren bis Ende des Jahres angesetzt. Die Kosten belaufen sich auf etwa 600.000 Euro für die Bau- und auf 42.000 Euro für die Ingenieurleistungen.

Von anfangs 37 Grundstücken stehen im Juni 2015 noch 22 Grundstücke zum Verkauf. Sie sind für 125 bzw. 130 Euro pro Quadratmeter zu haben.