Wie sieht Vellerns Zukunft aus?

Das passiert als Nächstes:

Gemeinsame Projektmesse
5. Juli 2018 ab 17 Uhr
Bürgerzentrum Roland, Schulstraße 53 in Roland

 

Alle Vellernerinnen und Vellerner sind herzlich zur Projektmesse eingeladen. Gemeinsam mit den Roländerinnen und Roländern werden die erarbeiteten Ergebnisse für Roland und Vellern vorgestellt.

 

Sie haben eine Projektidee?

Jetzt wird es konkret: Beschreiben Sie Ihre Projektidee in diesem Projektprofil (als Formular zum Ausfüllen).

Alle weiteren Einzelheiten erfahren Sie ebenfalls unter diesem Link.

 

Aktuelle Ergebnisse:

Dokumentation 2. Arbeitskreis beider Handlungsfelder - als Stadtteilspaziergang vom 14. Juni 2018 (in Kürze verfügbar)

Dokumentation 1. Arbeitskreis beider Handlungsfelder - als Strategieworkshop vom 15. Mai 2018 (in Kürze verfügbar)

 

Worum geht es beim Dorfinnenentwicklungskonzept?

Aktuell wird für Vellern ein Dorfinnenentwicklungskonzept (DIEK) mit Fördermitteln aus der ländlichen Entwicklung aufgestellt. Das DIEK stellt eine umfassende ganzheitliche Perspektive als Steuerungsinstrument für zukünftige Entwicklungen in Vellern dar. Ziel ist es, die gewachsenen Strukturen und charakteristische Eigenarten langfristig zu erhalten und gleichzeitig eine nachhaltige Entwicklung anzustreben. Aus dem DIEK sollen konkrete Projekte und Maßnahmen für Vellern entstehen.

Parallel wird das Dorfinnenentwicklungskonzept für Roland erarbeitet.

 

Beauftragte Planungsbüros:

planinvent                     vera lauber raumplanung                                 

Alter Steinweg 22             Weidiger Weg 211      
48143 Münster                 57319 Bad Berleburg
0251 4840019                  01573 3392831
info@planinvent.de           info@veralauber.de

www.planinvent.de           www.veralauber.de   

 

 

Zeitplan
Abgeschlossene Veranstaltungen
Rahmenplan Vellern (1979)

 

Stadtteil Vellern

Vellern zählt heute rund 1 100 Einwohnerinnen und Einwohner. Vellern besitzt eine gute Infrastruktur mit Kindergarten und Grundschule im Dorfkernbereich sowie Gewerbebetriebe am Dorfrand. Die Geschichte des Dorfes Vellern beginnt bereits im Jahr 1193 mit der Pfarrerhebung. Seit dieser Zeit hat das Dorf eine rege Entwicklung genommen, ohne jedoch seinen ursprünglichen Charakter zu verlieren. So werden auch heute noch etwa 75 Prozent der Gemarkung Vellern landwirtschaftlich genutzt.

Ihre Ansprechpartner


für den Stadtteil Vellern sind:

Martin Sasse

Helena Wala