Silvia Fassel: Zusammenhang und Wiederkehr

Zeichnungen - Objekte - Skulpturen

21. Mai bis 16. Juli 2017

 

Im Mittelpunkt der künstlerischen Arbeit von Silvia Fassel stehen einfache, archetypische Formen und Strukturen, die sie in der Natur, der Landschaft und der Architektur in unterschiedlichen Zusammenhängen beobachtet.

Für Silvia Fassel stellen sie einen Ausschnitt der sichtbaren Welt dar und sind Ausdruck einer dahinterliegenden Ordnung, die Alles durchdringt und Alles miteinander verbindet. Diese Formen und Strukturen nimmt sie als Ausgangspunkt und Inspiration für ihre neuen Bilder. Durch die Wahl eines Ausschnittes, durch Vergrößerung, durch Reihung und Variation entstehen Werkgruppen von hoher Abstraktion und Ästhetik, zu sehen in der Ausstellung als Papierschnitte, Wandobjekte und Skulpturen.

Werdegang der Künstlerin


1959
geboren in Münster

1979-1981
Steinmetz- und Steinbildhauerlehre bei der Firma Fark in Havixbeck

1982-1987
Studium der freien Kunst/Bildhauerei an der FH Köln bei Prof. Burgeff

Seit 1988
Freie künstlerische Tätigkeit

Seit 2010
Leitung regionaler Kunstprojekte

Seit 2013
Geschäftsführung Kreiskunstverein Beckum-Warendorf e.V.

Seit 2017
Sommeratelier auf Samos (GR)

Lebt und arbeitet in Münster.
Mitglied im Kreiskunstverein Beckum-Warendorf e.V. und Sculpture Network e.V.

www.silvia-fassel.de