Kathrin Heyer: Rhizome

Malerei – Druckgrafik - Zeichnung

26. März bis 14. Mai 2017

Kathrin Heyer experimentiert mit Malerei, Druckgrafik und Zeichnung. Dabei überschreitet sie die Grenzen der unterschiedlichen künstlerischen Medien. Durch Vermischung und Kombination entstehen neue Positionen: Malerei und Grafik werden performativ, lösen sich von ihren traditionellen Bildträgern und verstreuen sich im Raum. Programmatisch dafür steht das Modell des Rhizoms, eines Wurzelgeflechts, das durch seine Sprossachsen, Verästelungen und Quertriebe gekennzeichnet ist und neben der Vielschichtigkeit des prozessorientierten Arbeitens auch die Bildwelten Kathrin Heyers beschreibt.

Für das Stadtmuseum Beckum entwickelte sie spezielle, raumorientierte Arbeiten, bei denen sich Eigenheiten und Besonderheiten von Räumen und künstlerischem Schaffen ergänzen.