Fachkraft für Abwassertechnik

Fachkraft für Abwassertechnik

Ausbildungsbeginn zum 1. August eines Jahres

Voraussetzung

Voraussetzung für die Ausbildung ist die Fachoberschulreife.

Ausbildungsentgelt

Der Ausbildungsvergütung liegt der Tarifvertrag für Auszubildende des
öffentlichen Dienstes zugrunde.

Sie beträgt monatlich brutto im:

1. Ausbildungsjahr:           918,26 Euro

2. Ausbildungsjahr:           968,20 Euro

3. Ausbildungsjahr:        1.014,02 Euro

Dauer und Gliederung der Ausbildung

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Sie erfolgt auf den Kläranlagen der Stadt Beckum sowie am Hans-Schwier-Berufskolleg in Gelsenkirchen und wird ergänzt durch überbetriebliche Lehrgänge beim Bildungszentrum für die Entsorgungs- und Wasserwirtschaft GmbH (BEW) in Essen.

Ausbildungsinhalte

Themenschwerpunkte sind:

  • Sammlung, Ableitung und Reinigung von Abwasser,

  • Behandlung von Schlamm,

  • Durchführung analytischer Arbeiten,

  • fachbezogene Rechtsvorschriften und technische Regelwerke,

  • Bearbeitung von Werkstoffen sowie

  • Einsetzen von Werkstücken

Prüfungen

In der Mitte des zweiten Ausbildungsjahres ist eine Zwischenprüfung durchzuführen.

Die Ausbildung endet mit einer schriftlichen Prüfung und einer praktischen Prüfung. Die schriftliche Prüfung kann durch eine mündliche Prüfung ergänzt werden.

Folgende Fähigkeiten sollten Sie mitbringen

  • gute Schulnoten in Deutsch, Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Interesse für prüfende und praktische Tätigkeiten

  • Sorgfalt

Alltägliche Aufgaben im Beruf

Fachkräfte für Abwassertechnik mit der Fachrichtung Kläranlagenbetrieb überwachen die Anlagen (Kanäle, Pumpen etc.) und sind verantwortlich für die weitere Verwendung des Klärschlamms.

Sie überwachen die Aufbereitung des Wassers in der mechanischen, biologischen und chemischen Aufbereitungsstufe.

Außerdem analysieren sie Abwasser- und Klärschlammproben, dokumentieren die Ergebnisse, werten sie aus und nutzen die gewonnenen Erkenntnisse zur Prozessoptimierung.

Weitere Informationen

Diese Informationen können Sie hier auch als Flyer erhalten.

Ihre Ansprechpartnerin

Doris Hölling

Bewerbungsadresse
Stadt Beckum
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum

Bitte ohne Bewerbungsmappe!

gerne auch per E-Mail an:

personal@beckum.de