Die STADT BECKUM bietet zum 01.04.2018 vier Ausbildungsplätze im folgenden Bereich an:

Brandmeisteranwärterinnen und Brandmeisteranwärter im mittleren feuerwehrtechnischen Dienst

Zu den Aufgaben gehören:

  • alle Tätigkeiten, die in einer kombinierten Feuer- und Rettungswache, zum Beispiel im Rahmen des Feuerschutzes, der Brandbekämpfung, des vorbeugenden Brandschutzes, des Rettungsdienstes und des Krankentransportdienstes anfallen können
  • der Einsatz im Rahmen von Arbeitszeitblöcken, zurzeit in der Regel 24-Stunden-Dienste


Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung in einem Beruf, der für den feuerwehrtechnischen Dienst förderlich ist - in der Regel entspricht dies einer handwerklichen Berufsausbildung
  • die uneingeschränkte Tauglichkeit für den Einsatz im Feuerwehr- und Rettungsdienst sowie Atemschutztauglichkeit
  • die Staatsbürgerschaft eines Landes der Europäischen Union
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis


Für die Einstellung förderlich sind:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Rettungsassistent/in bzw. Rettungssanitäter/in
  • der Führerschein für LKW (Klasse CE)
  • ein hohes Maß an Engagement und die Bereitschaft zu einer kurzfristigen Verfügbarkeit auch außerhalb der regulären Dienstzeiten
  • die Bereitschaft zur kooperativen Zusammenarbeit
  • Teamfähigkeit und Fortbildungswillen
  • hohe Belastbarkeit und sehr gute körperliche Fitness


Die Ausbildung selbst erfolgt in großen Teilabschnitten an einer auswärtigen Berufsfeuerwehr. Aufstiegsmöglichkeiten sind nach Abschluss der Ausbildung im Rahmen des Bedarfs nach Durchführung von internen Auswahlverfahren gegeben.

Wir bieten:

  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatzes im Beamtenverhältnis
  • die Teilnahme an aktuellen Fortbildungsveranstaltungen
  • eine moderne Ausstattung der eingesetzten Fahrzeuge und der Feuer- und Rettungswache, unter anderem mit einem Fitnessraum für die Beschäftigten
  • Anwärterbezüge einschließlich Anwärterzuschläge in Höhe von 90 % des Anwärtergrundbetrages
  • Feuerwehrzulage 2 nach einem Jahr Dienstzeit

 

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen gemäß dem Landesgleichstellungsgesetz NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungsschluss: 30.11.2017

Bewerbung mit den üblichen Unterlagen-
bitte ohne Bewerbungsmappe, gerne auch per E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Patrice Halbur

Bewerbungsadresse
Stadt Beckum
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum

Bitte ohne Bewerbungsmappe!

gerne auch per E-Mail an:

personal@beckum.de