Baustart voraussichtlich Mitte März

Bild: 2018/Google Kartendaten; 2018 GeoBasis-DE/BKG

Bildausschnitt: OpenStreetMap

Der ursprünglich für Aschermittwoch vorgesehene Baustart für den Radweg am Knotenpunkt der B 58 (Dyckerhoffstraße) und Hauptstraße musste aufgrund des Wetters verschoben werden.


Radweg und Fußgängerquerung sollen nach Ablauf der Frostperiode, voraussichtlich ab Mitte März, gebaut werden.

Umleitungen sind ausgeschildert
Dann ist die Ausfahrt aus Neubeckum zur B58 nur über die Kaiser-Wilhelm-Straße möglich. Auch der Verkehr aus Ennigerloh wird hierher umgeleitet. Aus Beckum bleibt die Zufahrt nach Neubeckum über die Hauptstraße weiterhin möglich. Umleitungen sind ausgeschildert. Je nach Wetterlage werden die Arbeiten bis zu 2 Monate dauern.

Lückenschluss auf 270 Metern
Der neue Fuß- und Radweg wird auf einer Länge von insgesamt 270 Metern entlang der  B 58 gebaut. Der Radverkehr wurde bisher über den Hellweg geführt, eine Fußgängerquerung gab es nicht. Für die neuen Ampeln müssen Fundamente gesetzt werden. Die Verkehrswegeführung während der Bauphase wurde mit Polizei, Feuerwehr und Regionalverkehr Münsterland abgestimmt. Darauf weist der Fachdienst Recht und Ordnung der Stadt Beckum hin und bittet um Verständnis.