Rumskedi Helau!

Stadtprinz Richard II. Niehaus

Hofmarschall Volker Drews

Schon von weitem ist auf dem Dach seiner Tankstelle zu erkennen, dass hier ein echter Karnevalist im Einsatz ist.

Endlich hat das Raten ein Ende: Der neue Stadtprinz ist Richard II. Niehaus, sein Hofmarschall Volker Drews. Eine tolle närrische Session!

Der Inhaber der Esso-Tankstation wurde im Rahmen der Prunksitzung der Dachgesellschaft „Na, da wären wir ja wieder” nach allen Regeln der Beckumer Karnevalskunst inthronisiert. Der 50-Jährige wird nun gemeinsam mit Volker Drews die Beckumer Närrinnen und Narren durch die Karnevalssession 2017 führen. Den Stadtelferrat stellt der TV Beckum. Das aktuelle Motto heißt denn auch passenderweise „Karneval - ein sportlicher Spaß”.

Bürgermeister überreichte bronzenen Kater
Im Kolpinghaus zeigte der Prinz sein karnevalistisches Talent. Durch das bunte Programm führte wie immer der Präsident der Dachgesellschaft Wolfgang Krogmeier. Auch Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann stieg in die Bütt und wünschte allen Närrinnen und Narren eine tolle Karnevalszeit. Richard II. gebe sicher Vollgas, auch ohne Sprit. Seine Empfehlung: „Braucht jemand ’ne Abkühlung während der tollen Tage, der fährt einfach im Cabrio durch Richards Waschanlage”. Zum 2. Mal händigte der Verwaltungschef den bronzenen Kater des Künstlers Paul Tönnißen aus, das städtische Geschenk für Karnevalsprinzen.

Der Mann von der Tankstelle
Richard Niehaus wurde vor gut 50 Jahren in Beckum geboren. Er ist mit Heike Niehaus (geborene Mülders) verheiratet und hat 2 Kinder (Julia, 23, und Tim, 20 Jahre alt). An der Hammer Straße betreibt er in 3. Generation die Esso-Station, Tankstelle und freie Kfz-Werkstatt Niehaus. Dort beschäftigt er 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Hofmarschall der Pflege verschrieben
Der 55-jährige Beckumer Volker Drews ist Leiter und Inhaber des Aktiva Pflegezentrums, des Aktiva Altenzentrums und des ambulanten Dienstes mit 108 Bediensteten. Seine Lebensgefährtin ist Christa Dreinhoff. Drews hat 2 Kinder: Sohn Oliver (29) und Tochter Melina (21). Auch er ist ein Vollblutkarnevalist seit Kindesbeinen.

Homepage der Dachgesellschaft