Samstag9.Dezember

Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch

Der Silvesterabend schreitet immer weiter fort. Für den geheimen Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und seine Tante, die Geldhexe Tyrannja Vamperl, wird die Luft dünn. Denn sie haben ihr Soll an Untaten noch nicht erfüllt und bei so etwas versteht ihr Chef keinen Spaß. Rabe Jakob und Kater Maurizio werden Zeugen, wie die beiden einen teuflischen Plan aushecken: mit Hilfe des satanarchäolügenialkohöllischen Wunschpunsches könnten Hexe und Zauberer ihren Rückstand noch aufarbeiten. Maurizio und Jakob bleiben nur wenige Stunden, um die Katastrophe zu verhindern.

Flüsse sollen sie vergiften, Seuchen in die Welt setzen und das Klima manipulieren ...

Michael Endes spannendes Zauberabenteuer ist fast zwanzig Jahre nach seinem Erscheinen aktueller denn je.

 

„Das Stück ist so schön wie Weihnachten, Ostern und Pfingsten zusammen.“
Salzburger Nachrichten

„Das ist vielleicht von allen meinen Büchern das lustigste“
Michael Ende

 

Ein altbewährtes Filou-Weihnachtsstück-Team unter der Regie von Kati Peterleweling wird in diesem Jahr mit dem „Wunschpunsch“ eine Zauberposse von Michael Ende präsentieren. Sie haben sich vorgenommen der „Posse“ mit Übertreibungen, Verwechslungen und Komik gerecht zu werden, genauso wie der ganzen Zauberkunst beim „Wunschpunsch“. Sie wollen ihr Publikum „magisch“ verblüffen und alles herausholen, was die kleine Bühnenmaschinerie des Stadttheaters hergibt. Magie, Witz und Jahresendzeit-Verzauberung sind für die ganze Familie (Kinder ab 6 Jahren) garantiert.

 

Es spielen und freuen sich darauf:

Günther John, Sven Neubert, Simon Kemper, Tobias Winopall, Meike Wiemann

Zeit: 18:00 - 21:00 Uhr
Ort: Stadttheater Beckum
Veranstalter(in): Kulturinitiative Filou e. V.