Tolle Aussichten und ganz viel Natur

Der südlich der Stadt gelegene Höxberg zieht jährlich viele Erholungssuchende, darunter zahlreiche Fahrradgruppen und Familien, an. Er ist mit 162 Metern über Normalnull Beckums Höhepunkt im wahrsten Wortsinn. Das bemerkt man schon an der tollen Aussicht auf Beckum (an Station 9 der Zementroute hat man einen tollen Panoramablick und eine schöne Rastmöglichkeit) und auf der anderen Seite bis zum Haarstrang (bei guter Sicht zu sehen von der Soestwarte oder an der Mühle).

Eine Schießanlage mit Kleinkaliberstand, ein Trimm-Pfad, ein weitläufiges Tiergehege, eine Voliere mit heimischen und anderen Vogelarten, die alte Windmühle sowie Gaststätten und Hotels befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Ländliche Idylle mit toller Weitsicht
Windmühle
Damwild-Gehege in der Nähe der Soestwarte; Bild: Ralf Spangenberg.
Die Soestwarte kann bestiegen werden.

Einen Rundumblick ins Münsterland  - und bei klarem Wetter sogar bis ins Sauerland - hat man vom Aussichtsturm "Soestwarte", ein Wartturm der mittelalterlichen Landwehr. 

Blick Richtung Möhnesee und auf die Haar
Blick nach Westen und auf das Tiergehege

Im Inneren des Turmes sind die sogenannten  Beckumer Anschläge zu sehen.

Der Kommandant der Stadtwache
Die künstliche Raths-Sonnenuhr
Der Beckumer Ochse
Der Beckumer Pütt

Wie gelangt man zum Höxberg?

Anfahrt zum Höxberg ©OpenStreetMap