Planverfahren

Vorhabenbezogener Bebauungsplan "Vorhelmer Straße" - öffentliche Auslegung

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Demografie der Stadt Beckum hat in seiner Sitzung am 21. November 2018 die öffentliche Auslegung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplans "Vorhelmer Straße" beschlossen.
Durch die Aufstellung des Bebauungsplanes soll die Bebauung mit einem Pflegezentrum ermöglicht werden
Die Planunterlagen liegen in der Zeit von Freitag, den 18. Januar 2019 bis Montag, den 18. Februar 2019 einschließlich im Rathaus der Stadt Beckum beim Fachdienst Stadtplanung und Wirtschaftsförderung, Weststraße 46, 59269 Beckum gemäß § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch öffentlich aus.

Die Unterlagen sind hier auf den Internetseiten der Stadt Beckum einsehbar. Stellungnahmen können dort auch auf elektronischem Wege abgegeben werden.


Bebauungsplan Nr. 60.4 "Obere Brede-West" - Erlangung der Rechtsverbindlichkeit

Der Rat der Stadt Beckum hat in seiner Sitzung am 11. Oktober 2018 folgenden Beschluss gefasst: „Der Bebauungsplanes Nr. 60.4 "Obere Brede-West" und die Begründung mit Umweltbericht werden als Satzung beschlossen. Der Beschluss des Rats der Stadt Beckum ist am 09.01.2019 gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht worden. Mit der Bekanntmachung ist der Bebauungsplan Nr. 60.4 "Obere Brede-West" gemäß § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft getreten.


17. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Beckum "Obere Brede-West" - Erlangung der Rechtsverbindlichkeit

Der Rat der Stadt Beckum hat in seiner Sitzung am 11. Oktober 2018 folgenden Beschluss gefasst: Die 17. Änderung des Flächennutzungsplans "Obere Brede-West" und die Begründung mit Umweltbericht werden beschlossen.
Mit Verfügung vom 19. Dezember 2018 hat die Bezirksregierung Münster die 17. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Beckum genehmigt.
Die Genehmigung und der Beschluss des Rats der Stadt Beckum sind am 09.01.2019 gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht worden.

Die 17. Änderung des Flächennutzungsplanes "Obere Brede -West" ist somit gemäß § 6 Abs. 5 BauGB wirksam.


2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23.01 Lehmkuhle - Erlangung der Rechtsverbindlichkeit

Der Rat der Stadt Beckum hat in seiner Sitzung am 27. November 2018 folgenden Beschluss gefasst:
Die 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23.01 "Lehmkuhle" und die Begründung werden gemäß § 2 Absatz 1 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 13a BauGB beschlossen.
Der Beschluss des Rats der Stadt Beckum ist am 09.01.2019 gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht worden.
Mit der Bekanntmachung ist die 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23.01 "Lehmkuhle" gemäß § 10 Abs. 3 BauGB in Kraft getreten.


Ergänzungssatzung "Wilhelmshöhe" - Erlangung der Rechtsverbindlichkeit

Der Rat der Stadt Beckum hat in seiner Sitzung am 27. November 2018 folgenden Beschluss gefasst:
Die Satzung zur Einbeziehung eines Grundstücks an der Wilhelmshöhe in dem im Zusammenhang bebauten Ortsteil wird gemäß § 34 Absatz 4 Nummer 3 BauGB als Satzung beschlossen.

Der Beschluss des Rats der Stadt Beckum ist am 09.01.2019 gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht worden. Mit der Bekanntmachung ist die Ergänzungssatzung "Wilhelmshöhe" gemäß § 34 Absatz 4 Nr. 3 Baugesetzbuch in Kraft getreten.