Umgestaltung des Marktplatzes

In 2021 folgt die Umgestaltung des Marktplatzes. Dabei hat sich die Stadt Beckum zum Ziel gesetzt mittendrin einen Lieblingsplatz zu schaffen. Aufenthaltsqualität und Barrierefreiheit stehen bei der Planung im Vordergrund, ebenso wie die Schaffung optimaler Bedingungen für Veranstaltungen.

Der Rat der Stadt Beckum hat in seiner Sitzung am 5. Juli 2012 die Fortschreibung des Integrierten Handlungs- und Maßnahmenkonzeptes (IHMK) für die Innenstadt Beckum beschlossen. Eine der darin genannten Maßnahmen ist die Erstellung eines Gestaltungskonzeptes für den Marktplatz Beckum (Maßnahme 5.7). Für die Erarbeitung eines Gestaltungskonzeptes für den Marktplatz Beckum wurde das Büro Brandenfels landscape + environment aus Münster-Wolbeck beauftragt. Im Vorfeld beteiligten sich im Rahmen von Bürgerworkshops zahlreiche Beckumerinnen und Beckumer und tauschten sich über ihre Ideen und Vorstellungen zum künftigen Marktplatz aus. Durch die Städtebauförderung wurden für die Marktplatzumgestaltung Mittel in Höhe von 1.124.000 Euro zur Verfügung gestellt.

 

Lageplan Marktplatz

Wesentliche Gründe für die Umgestaltung des Marktplatzes

  • Die Innenstadt attraktiv gestalten,
  • Steigerung der Aufenthaltsqualität für alle Anspruchsgruppen,
  • Barrierefreiheit,
  • Besser Nutzbarkeit für Veranstaltungen und Wochenmarkt,
  • Verbesserung des verkehrstechnischen Ausbauzutandes um die Verkehrssicherheit dauerhaft zu gewährleisten.

Gefördert durch:

Baustellentelefon

02521 29-2929
marktplatz@beckum.de

Montag bis Donnerstag 8 bis 16 Uhr
Freitag 8 bis 12 Uhr

Ansprechpartner für die Baumaßnahmen in 2021:

Volker Hahne
Niklas Kraft

Fachdienst Tiefbau