Die Stadtbücherei Neubeckum freut sich auf Ihren Besuch!

Fragebogenaktion in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei Neubeckum plant für die Zukunft und möchte gern die Bürgerinnen und Bürger in diesen Prozess einbeziehen. Bis Ende November findet daher eine Fragebogenaktion statt, an der alle Neubeckumerinnen und Neubeckumer ab 13 Jahren teilnehmen können. Es geht dabei um das Nutzungsverhalten, aber auch Wünsche und Verbesserungsvorschläge. Die Auswertung bildet die Grundlage für die Weiterentwicklung der Stadtbücherei, zum Beispiel bezüglich der Möblierung, der technischen Ausstattung und der Anschaffung neuer Medien.

Bitte nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, um den den Fragebogen online auszufüllen: https://lamapoll.de/Stadtbuecherei/
Alternativ liegen die Fragebögen natürlich auch in Papierform in der Stadtbücherei Neubeckum aus.

 

Märchenhafte Vorlese-, und Bastelangebote in der Bücherei

für Kinder von 4-8 Jahren

 

Dienstag, 06. Oktober, 16:30 Uhr: „Froschkönig“ 

Lesezeichen aus der Schlossbibliothek-Frosch & Prinzessin    

    

Dienstag, 20. Oktober, 16:30 Uhr: „Die vier kunstreichen Brüder“
Hüter der Schätze- Drache für den Schreibtisch/Stiftedose       

     

Dienstag, 27. Oktober, 16:30 Uhr: „Die Sterntaler“
Schüttelglas voller Sterne

 

Dienstag, 24. November, 16:30 Uhr: „Frau Holle“
Glitzernder Goldregen Vorhang

 

Dienstag, 01.Dezember, 16:30 Uhr:  „Weihnachtsbasteln“ 
Weihnachtsbilderbuch-,Geschichte-  Basteln

 

Wir bitten wegen Einhaltung der Corona Schutzbestimmungen um vorherige Anmeldung in der Stadtbücherei Neubeckum.

                                              

Aufgrund der Corona-Pandemie gelten zurzeit folgende Regelungen für den Besuch der Stadtbücherei:

1.  Mund-/Nasenschutz tragen und Abstand halten
In der Bücherei ist eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen. Diese Regel gilt bei Kindern ab dem Schuleintrittsalter. Die Besucherinnen und Besucher werden gebeten: Nehmen Sie Rücksicht und halten Sie einen Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen.

2.  Hände desinfizieren
Wir alle haben Viren und Bakterien an unseren Händen. Deshalb gilt beim Eintritt in die Bücherei: Händedesinfektionsmittel benutzen!

3.  Büchereikorb nehmen
Die Zahl der Besucherinnen und Besucher (maximal 15 zeitgleich) wird über die bereitgestellten Büchereikörbe geregelt. Jede Person, die die Bücherei betritt, muss sich einen (zuvor vom Personal desinfizierten) Korb nehmen. Das sind bei Paaren und Familien entsprechend 2 oder mehr Körbe. Ist die Höchstzahl erreicht, so warten Sie bitte, bis ein Korb zurückgegeben wird, denn erst dann dürfen Sie die Bücherei betreten.

4.  Registrieren
Im Eingangsbereich liegen Vordrucke bereit, auf denen sich alle Besucherinnen und Besucher registrieren müssen. Hintergrund ist, gegebenenfalls Infektionsketten nachverfolgen zu können.

5.  Büchereibesuch kurz halten
Leider ist es zurzeit nicht möglich, in der Bücherei gemütlich zu stöbern und zu verweilen. Die Arbeitsplätze und Leseecken sind gesperrt. Alle Nutzerinnen und Nutzer werden gebeten, ihre Medien zügig zurückzugeben und neue Medien auszusuchen. Dabei ist es hilfreich, sich zuvor im Online-Katalog zu informieren. Außerdem stellen die Büchereimitarbeiterinnen interessante und neue Medien aus, um die Auswahl zu erleichtern.

Sie können uns auch online erreichen

Im Online-Katalog können Sie:

  • Ihr Konto einsehen
  • Ihre entliehenen Medien verlängern
  • Ihre Wunschmedien vormerken
  • in den Beständen der Stadtbücherei Neubeckum und der Öffentlichen Bücherei Beckum stöbern

Online-Katalog mit Kontofunktionen
 

Stadtbücherei Neubeckum
Gottfried-Polysius-Straße 8
59269 Beckum
02525 4660
02521 2955978 (Fax)
stadtbuecherei@beckum.de

 

Online-Katalog

 

Öffnungszeiten:

Montag10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag09:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 19:00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Donnerstag15:00 - 18:00 Uhr
Freitag09:00 - 16:00 Uhr
Samstag
(jeden 1. und
3. im Monat)
10:00 - 12:00 Uhr

 

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der Stadtbücherei sind:
Corinne Siebel
Stefanie Hartkopf

 

Förderverein
Die Stadtbücherei Neubeckum wird von engagierten Neubeckumerinnen und Neubeckumern unterstützt:

Internetauftritt des Fördervereins