Bei der STADT BECKUM sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristete Stellen zu besetzen.

Für die kombinierte Feuer- und Rettungswache suchen wir zur Verstärkung unseres Teams:

  • Brandmeisterinnen/Brandmeister (w/m/d)
    mit/ohne Zusatzqualifikation als Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter (w/m/d) oder Rettungsassistentin/Rettungsassistent (w/m/d)

  • Notfallsanitäterinnen/Notfallsanitäter (w/m/d)

  • Rettungsassistentinnen/Rettungsassistenten (w/m/d)

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • eine bestandene Laufbahnprüfung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 des feuerwehrtechnischen Dienstes (früher: mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst)
  • oder die abgeschlossene Berufsausbildung zur IHK-Werkfeuerwehrfrau/zum IHK-Werkfeuerwehrmann (w/m/d)
  • und/oder eine abgeschlossene Ausbildung als Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter (w/m/d) beziehungsweise Rettungsassistentin/Rettungsassistent (w/m/d)
  • die uneingeschränkte Feuerwehrdiensttauglichkeit und/oder die gesundheitliche Eignung für den Rettungsdienst
  • der Führerschein Klasse C
  • die Staatsbürgerschaft eines Landes der Europäischen Union
  • ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • selbstständige Arbeitsweise, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit, soziales Einfühlungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit
  • Die Auswahl erfolgt nach der Qualifikation.

Wir bieten:

  • angemessene Besoldung/Eingruppierung mit Entwicklungsmöglichkeiten
  • Brandmeisterinnen/Brandmeister (w/m/d) erhalten je nach persönlicher Voraussetzung Besoldung nach Besoldungsgruppe A 7/A 8 des Landesbesoldungsgesetzes Nordrhein-Westfalen (LBesG NRW), mit der Zusatzqualifikation als Notfallsanitäterin/Notfallsanitäter (w/m/d) erhalten Sie bei entsprechender Verwendung Besoldung nach Besoldungsgruppe A 9 LBesG NRW.
  • Die unbefristeten Stellen für Tariflich Beschäftigte mit Notfallsanitäter(innen)qualifikation sind nach Entgeltgruppe N des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst für den Bereich Verwaltung im Bereich der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (TVöD) bewertet.
  • Rettungsassistentinnen/Rettungsassistenen (w/m/d) sind in die Entgeltgruppe 6 TVöD eingruppiert. Für sie wird die Weiterqualifikation zur Notfallsanitäterin/zum Notfallsanitäter (w/m/d) angestrebt.
  • einen interessanten und vielseitigen Arbeitsplatz 
  • die Teilnahme an aktuellen Fortbildungsveranstaltungen
  • eine moderne Ausstattung der Fahrzeuge und der Feuer- und Rettungswache, unter anderem mit einem Fitnessraum für die Beschäftigten
  • Aufstiegsmöglichkeiten im Rahmen des Bedarfs nach Durchführung von internen Auswahlverfahren
  • den Einsatz im Rahmen von Arbeitszeitblöcken, zurzeit in der Regel 24-Stunden-Dienste

Zu den Aufgaben gehören:

  • alle Tätigkeiten, die in einer kombinierten Feuer- und Rettungswache, zum Beispiel im Rahmen des Feuerschutzes, der Brandbekämpfung, des vorbeugenden Brandschutzes, des Rettungsdienstes und des Krankentransportdienstes anfallen können

Die Stadt Beckum fördert in vielfältiger Hinsicht aktiv die Gleichstellung. Wir begrüßen daher Bewerbungen ausdrücklich unabhängig von Behinderung, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung oder sexueller Identität. Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Sie werden nach Maßgabe des Gesetzes zur Gleichstellung von Frauen und Männern für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesgleichstellungsgesetz) bevorzugt berücksichtigt.

BEWERBUNGSSCHLUSS: kein Datum, laufend möglich

Bitte senden sie Ihre Bewerbung ohne Bewerbungsmappe mit den üblichen Unterlagen möglichst per E-Mail.

Nach oben

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Nordholt

Bewerbungsadresse
Stadt Beckum
Fachdienst Personal
Postfach 18 63
59248 Beckum

Bitte ohne Bewerbungsmappe!

gerne auch per E-Mail an:

personal@beckum.de