Abfuhrzeiten teilweise vorverlegt

Die Abfuhrzeiten für Bio-, Rest- und Sperrmüll werden ab 30. März bis auf weiteres um eine Stunde auf 6 Uhr vorverlegt. Saisonbiotonnen können jetzt bestellt werden.

Die Entsorgung von Restmüll, Bioabfall und Sperrmüll durch die Firma Hellweg wird ab Montag, den 30. März bis auf weiteres um eine Stunde auf 6 Uhr vorverlegt.

Alle Haushalte werden gebeten, ihre Tonnen und den Sperrmüll entsprechend früher rauszustellen. Die Abfuhrzeiten für die Gelben Säcke und die Papiertonnen ändern sich nicht.

Alles Weitere ist dem Umweltkalender der Stadt Beckum zu entnehmen.


Und wohin mit dem Grünschnitt?
Da die Grünabfälle zurzeit nicht im Recyclinghof abgegeben werden können, erreichen die Stadt Beckum vermehrt Anfragen, was mit dem Grünabfall geschehen soll, wenn die herkömmliche Biotonne oder der eigene Kompost nicht ausreichen.

Saisonbiotonne in 2 Größen
Auch in diesem Jahr gibt es vom 1. April bis zum 30. November die Möglichkeit, eine Saisonbiotonne zu ordern. Es gibt sie mit einem Fassungsvermögen von 120 und 240 Litern. Die Saisonbiotonne wird neben der Biotonne ebenfalls 14-tägig abgefahren und kostet für die gesamte Saison 53,04 Euro (kleine Tonne) oder 99,04 Euro (große Tonne). Die Kosten je Abfuhr belaufen sich demnach (bei etwa 17 Terminen während der Saison) auf 3,12 Euro bzw. 5,82 Euro. Die Entsorgung in der Umwelt ist verboten.

Bei Interesse wenden Sie sich im Fachdienst Umwelt und Grün an Frau Zeisbrich, 02521 29-375, zeisbrich@beckum.de oder an Frau Freitag, 02521 29-376, freitag@beckum.de.

Zurück
Biomülltonne
Bitte stellen Sie Ihre Bio- und Restmülltonnen sowie Ihren Sperrmüll eine Stunde früher raus.