Aufruf an die Kinder: Schutztiere gesucht

Der Brief des 5-jährigen Milo und dessen selbstgebastelter T-Rex brachte Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann auf eine Idee.

Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann hat ein ungewöhnliches Hilfsangebot erhalten. Der 5-jährige Milo aus Beckum hatte ihm geschrieben und einen T-Rex gebastelt. Dieser möge, so schrieb Milo in großen Buchstaben mit eigener Handschrift, dem Bürgermeister dabei helfen unsere Stadt zu schützen.

Weitere Schutztiere gesucht
Der Verwaltungschef freute sich sehr über die Kinderpost, die er sogleich mit einem Dankesbrief beantwortete. Außerdem brachte ihn Milos T-Rex auf eine Idee: „Die tolle Unterstützung durch den kleinen Milo hat mich sehr gefreut. Jetzt möchte ich alle Kinder in Beckum dazu ermuntern, ein Schutztier zu basteln und mir zuzuschicken. Und natürlich dürfen sie mir auch einen Brief schreiben”, so der Bürgermeister.   

Jetzt sind Fantasie, Malstifte und Bastelpapier gefragt. Die Bilder sollten möglichst in einen Briefumschlag passen und per Post geschickt werden an den Bürgermeister der Stadt Beckum, Weststraße 46, 59269 Beckum.

Die schönsten Tierbilder werden unter www.beckum.de/kinderklicks.html veröffentlicht. Am Ende winken den besonders kreativen Kindern Überraschungen, natürlich auch Milo.

Zurück