„Beckum bringt’s” listet etliche Angebote auf

Was die heimischen Gewerbetreibenden und Initiativen in Corona-Zeiten anbieten und auf die Beine stellen, ist unter www.beckum-bringts.de gelistet.

Erst vor wenigen Tagen erging der Aufruf an alle Beckumer Gewerbetreibenden und Privatinitiativen ihre Angebote in Zeiten von Corona zu beschreiben und der Stadt Beckum zu melden. Inzwischen sind auf der städtischen Internetseite, die jetzt auch unter der Adresse www.beckum-bringts.de zu finden ist, 51 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gelistet, in den Kategorien Handel, Dienstleistungen, Gastronomie, Apotheken und Hilfsangebote. Helga Grothues und Nadine Richter vom Fachdienst Stadtplanung und Wirtschaftsförderung nehmen weitere Meldungen entgegen. Die Listung ist für die Unternehmen selbstverständlich kostenlos.

Heimisches Gewerbe stärken
Die Botschaft: Alle aufgeführten Beckumer Unternehmerinnen und Unternehmer sind weiter für ihre Kundinnen und Kunden da, mit neuen Ideen, mit Liefer- oder Abholdiensten, online, ob in eingeschränkter Form oder wie bisher. Die Beckumerinnen und Beckumer haben so die Chance, die heimischen Betriebe zu stärken und weiterhin vor Ort einzukaufen. Auch Gutscheine für das Lieblingsgeschäft oder den beliebten City-Gutschein zum Verschenken oder für den späteren entspannten Einkauf kann sich die Kundschaft hier sichern.

Weitere Angebote melden
Der Fachdienst Stadtplanung und Wirtschaftsförderung ruft weiterhin alle Geschäftsleute dazu auf, ihre Ideen, Aktionen und Dienstleistungen sowie ihre Kontaktdaten mitzuteilen. Die Informationen werden unter www. beckumbringts.de gebündelt. Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam! Beckumer Gesichter halten zusammen” stehen als Ansprechpartnerinnen bei der Stadt Beckum bereit:

Helga Grothues (Innenstadtmanagement)
02521 29-165
grothues@beckum.de

Nadine Richter (Stadtmarketing)
02521 29-172
richter@beckum.de

 

 

Zurück
"Beckum bringt's" meinen Helga Grothues (links) und Nadine Richter vom Fachdienst Stadtplanung und Wirtschaftsförderung.