Beschwingter Start ins Neue Jahr

Beim Neujahrskonzert der Stadt Beckum begeisterten die Bergischen Symphoniker ihr Publikum.

Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann begrüßte die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer in der festlich geschmückten Aula des Berufskollegs und wünschte ihnen einen guten Start ins Neue Jahr. Hierzu trugen die Bergischen Symphoniker unter der Leitung des österreichischen Dirigenten Gregor Rot auf musikalische Weise bei, mit vielen bekannten Melodien aus der Feder der Familie Strauss, von Franz Lehár und Robert Stolz.

Gregor Rot verstand es nicht nur, den Musikstücken den richtigen Schwung zu geben, sondern er führte auch unterhaltsam durchs Programm. Höhepunkte des Konzerts waren die Auftritte der Sopranistin Katharina Ruckaber, insbesondere die Lieder „Im Prater blühn wieder die Bäume” von Robert Stolz und „Meine Lippen, sie küssen so heiß” von Franz Lehár. Zum Abschluss brillierte das Orchester mit Zugaben wie dem Walzer „Donau so blau” und dem Radetzkymarsch, die bei einem Neujahrskonzert nicht fehlen dürfen.

Die Sparkasse Beckum-Wadersloh hat das Neujahrskonzert großzügig als Sponsor unterstützt.

Zurück