Cornelia Baumann neu im Team

Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann begrüßte Cornelia Baumann als neue Leiterin des Fachbereichs Bildung, Kultur und Freizeit.

Die 59-Jährige ist damit Vorgesetzte der Fachdienste Schule und Sport, Volkshochschule sowie Presse und Kultur, zu dem auch das Stadtmuseum und die Stadtbücherei Neubeckum gehören. Sie trat bereits Anfang September die Nachfolge von Mechthild Cappenberg an, die in den Ruhestand verabschiedet wurde. Vor ihrem Start bei der Stadt Beckum war Cornelia Baumann Leiterin der Volkshochschule Ibbenbüren, wo sie auch den Kulturbereich, die Städtepartnerschaften sowie die Ibbenbürener Großkirmes verantwortete.

Geboren und aufgewachsen in Bad Oeynhausen studierte sie Kunstgeschichte sowie Klassische und Christliche Archäologie in Göttingen. Nach dem Studium war sie einige Jahre Kuratorin am Badischen Landesmuseum in Karlsruhe. Als Amtsleiterin im Landkreis Osterholz war sie dann für das Künstlerdorf Worpswede sowie die Musikschule, das Archiv, die Bücherei sowie eine kleine Museumsanlage in Osterholz-Scharmbeck verantwortlich. Bei der Stadt Nordhorn leitete die Kunsthistorikerin viele Jahre den Kulturbereich mit eigenem Theater und Straßenkulturfest, das Schulwesen, das Archiv, die Musikschule, die Stadtbücherei und die Städtische Galerie mit eigener Kunstschule und dem grenzüberschreitendem Skulpturenprojekt kunstwegen/raumsichten. Ihre vorletzte Station war die der Fachbereichsleiterin Kultur und Weiterbildung inklusive der Leitung der Volkshochschule bei der Stadt Borken.

Für ihr neues Tätigkeitsfeld bringt Cornelia Baumann somit einen großen Erfahrungsschatz mit, der ihr bei den vielfältigen Aufgaben, zum Beispiel bei der weiteren Veränderung der Schullandschaft, der Weiterbildung und kulturellen Bildung von großem Nutzen sein wird.

Zurück
Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann heißt Cornelia Baumann herzlich willkommen.