Deutlich weniger Menschen in Quarantäne

Die Zahl der durch den Corona-Ausbruch bei Tönnies befindlichen Personen in Quarantäne ist über das Wochenende deutlich gesunken.

Am vergangenen Freitag zählte die Stadt Beckum noch 26 Unterkünfte, in denen über Subunternehmen beschäftigte Tönnies-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter mit Quarantäneauflagen leben mussten. Über das Wochenende konnte diese Zahl auf 12 Unterkünfte deutlich reduziert werden. Mussten in den 26 Unterkünften am Freitag noch 237 Personen in Quarantäne kontrolliert werden, sind es in den 12 verbliebenen Unterkünften nur noch 58 Personen.

Aufhebungen unverzüglich übergeben
Die aus der Quarantäne entlassenen Personen können ihre Unterkunft seit dem Wochenende nach Belieben verlassen. Das Kreisgesundheitsamt hat nach Auswertung der Laborbefunde am Wochenende seine Einzelfallentscheidungen mitgeteilt. Die Stadt Beckum hat sie unverzüglich umgesetzt, indem sie die Aufhebungen auch am Samstag und Sonntag verfasst und den Betroffenen in den Unterkünften umgehend übergeben hat. Damit sind auch die Möglichkeiten der Bewohnerinnen und Bewohner, sich selbst zu versorgen, deutlich gestiegen.

Auch bei Internen weniger Menschen in Quarantäne
Bei den internen Tönnies-Beschäftigten hat die Stadt Beckum am vergangenen Freitag noch 34 Haushalte unter Quarantäne überwacht. Hier haben die Prüfung der Laborbefunde durch das Kreisgesundheitsamt und die Meldungen an die Stadt Beckum dazu geführt, dass in den letzten Tagen die Zahl der Quarantänehaushalte auf 3 gesenkt werden konnte.

6 Erkrankte zur Behandlung in Laer
Bei den Tests durch das Kreisgesundheitsamt in der vergangenen Woche wurden 2 Bewohner der Unterkünfte erstmalig positiv auf das Corona-Virus getestet. Diese wurden auf Veranlassung der Stadt Beckum am Wochenende nach Laer ins Lazarett verbracht. Insgesamt sind damit seit dem vorletzten Wochenende 6 Personen aus Beckum zur Behandlung der Erkrankung nach Laer gebracht worden.

In den nächsten Tagen ist mit weiteren Anpassungen der Quarantänepflichten zu rechnen. Die Stadt Beckum steht hierzu im ständigen Austausch mit dem Kreisgesundheitsamt.

Corona-Sonderseite der Stadt Beckum

Corona-Sonderseite des Kreises Warendorf

 

 

 

Zurück