Europawahl am 26. Mai

Am Sonntag, den 26. Mai, findet die Europawahl statt. Die Wahlbenachrichtungen wurden verschickt.

Wer keine Benachrichtigung erhalten hat, aber glaubt, wahlberechtigt zu sein, meldet sich bis zum 10. Mai im Bürgerbüro um zu klären, ob eine Eintragung ins Wählerverzeichnis erfolgt ist.

Wer nicht im Wahllokal wählen kann, sollte rechtzeitig Briefwahl beantragen. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten: Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte befindet sich ein Briefwahlantrag, der ausgefüllt und an die Stadtverwaltung gesendet werden kann. Auf den Wahlbenachrichtigungskarten ist zudem ein personifizierter QR-Code aufgedruckt. Dieser erleichtert es, online Briefwahl zu beantragen.

Die Briefwahlunterlagen können ab sofort auch hier angefordert werden.

In allen Fällen werden die Briefwahlunterlagen per Post zugestellt.

Ab dem 2. Mai können die Wahlberechtigten auch direkt per Briefwahl in den Bürgerbüros Beckum und Neubeckum während der üblichen Öffnungszeiten wählen. Hierzu muss die Wahlbenachrichtigungskarte oder der Personalausweis vorgelegt werden.

Weitere Auskünfte erteilten die Bürgerbüros in Beckum und Neubeckum unter der Telefonnummer 02521 29-481.

Bürgerbüro Beckum

Bürgerbüro Neubeckum

 

"12 gute Gründe für Europa" Broschüre des Ministers für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen