Euroschlüssel öffnet rollstuhlgerechtes WC

Mit dem Euroschlüssel können Menschen, die auf den Rollstuhl angewiesen sind, europaweit öffentlich zugängliche, rollstuhlgerechte Toiletten nutzen. In Beckum gibt es 3 sanitäre Anlagen mit diesem Schließsystem:

an der Bummelke und am Busbahnhof in Beckum sowie am Rathaus in Neubeckum.

Der Euroschlüssel ist ein Einheitsschlüssel, mit dem Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ein selbständiger und kostenfreier Zugang zu sanitären Anlagen möglich wird, beispielsweise zu Autobahn- und Bahnhofstoiletten, öffentliche Toiletten in Fußgängerzonen, Museen oder Behörden.

Einmalige Gebühr
Gegen eine einmalige Gebühr kann der Schlüssel, bedarfsweise zusätzlich mit einer Auflistung der entsprechenden Anlagen, beim „Club Behinderter und Ihrer Freunde Darmstadt und Umgebung e. V.” bestellt werden.

Wer bekommt ihn?
Der Schlüssel wird ausschließlich an Menschen ausgehändigt, die auf rollstuhlgerechte Ausstattung von sanitären Anlagen angewiesen sind. Hierzu gehören Personen im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit den Merkzeichen aG, B, H, BL oder mit dem Merkzeichen G mit einem Grad der Behinderung ab 70 Prozent. Der Erwerb ist auch Personen möglich, die Stomabeutel nutzen, an Multipler Sklerose, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa oder an chronischen Blasen- und Darmerkrankungen erkrankt sind.

Mehr Informationen über den Euroschlüssel gibt es unter www.cbf-da.de/de/angebote/shop/euro-wc-schluessel oder bei der Beauftragten für die Belange von Menschen mit Behinderung der Stadt Beckum Monika Björklund unter 02521 29-106, behindertenbeauftragte@beckum.de.

Zurück
Die öffentliche Toilette am Rathaus in Neubeckum ist mit dem Euroschlüssel zugänglich.
Die öffentliche Toilette am Rathaus in Neubeckum ist mit dem Euroschlüssel zugänglich.