Frischluftkultur 2021

Auch dieses Jahr soll das Kulturfestival im Beckumer Ständehausgarten wieder stattfinden und ein Programm für Jung und Alt bieten.

Noch trifft sich das Organisationsteam der „Frischluftkultur“ per Videokonferenz, doch trotz der derzeitigen Corona-Regeln sind alle Beteiligten optimistisch, dass sie ab dem 6. August zum zweiten Mal zur „Frischluftkultur im Ständehausgarten“ einladen dürfen. Dort, hinter dem Ständehaus in der Weststraße 57, soll es zehn Tage lang bis zum 15. August zahlreiche Veranstaltungen unterschiedlicher Genres geben, ein Programm für Jung und Alt.

Erste Auflage ein voller Erfolg

„Die erste Auflage der Frischluftkultur im vergangenen August war aus unserer Sicht ein voller Erfolg“, erläutern Ludger Bals und Meike Wiemann von der Kulturinitiative Filou, „denn so konnten wir trotz Corona-Pandemie ein Kulturprogramm anbieten.“ Marion Matuszek, Max Ruhmann und Gaby Trampe vom Fachdienst Presse und Kultur ergänzen, dass sich der Ständehausgarten dabei als idealer Veranstaltungsort erwiesen hat, da er zentral liegt, eine passende Größe hat und außerordentlich stimmungsvoll ist. Hinzu kamen viele positive Rückmeldungen, so dass es für alle Beteiligten selbstverständlich ist, in diesem Jahr eine Neuauflage zu starten.

Voraussichtlich 16 Veranstaltungen im Programm

Zum Programm – das nach derzeitiger Planung 16 Veranstaltungen umfasst - gehören zum Beispiel Konzerte, von Rock über Irish Folk und Jazz bis Klassik, Lesungen, ein Live-Hörspiel, eine Western-Parodie, ein Kino- und ein Filou-Abend. Auch eine Sonntags-Matinee im Zeichen der Städtepartnerschaften ist vorgesehen. Hinzu kommen Veranstaltungen für Kinder. Das Programm soll Anfang Juni vorgestellt werden und der Kartenvorverkauf wird voraussichtlich im Juli beginnen.

Zurück
Alle Beteiligten freuen sich, dass der Ständehausgarten ab dem 6. August wieder zur stimmungsvollen Kulisse für zahlreiche Kulturveranstaltungen wird.
Alle Beteiligten freuen sich, dass der Ständehausgarten ab dem 6. August wieder zur stimmungsvollen Kulisse für zahlreiche Kulturveranstaltungen wird.
Zum Orga-Team gehören (oben von links:) Max Ruhmann und Ludger Bals sowie (unten von links:) Marion Matuszek, Meike Wiemann und Gaby Trampe
Zum Orga-Team gehören (oben von links:) Max Ruhmann und Ludger Bals sowie (unten von links:) Marion Matuszek, Meike Wiemann und Gaby Trampe