Gelbe Tonnen werden verteilt

Ab dieser Woche verteilt das Unternehmen PreZero Service Westfalen in Beckum die Gelben Tonnen, die die bisherigen Gelben Säcke ersetzen.

Bereits in dieser Woche startet die angekündigte Verteilaktion der Gelben Tonnen durch das Unternehmen PreZero Service Westfalen. Ab dem 25. Januar werden die Tonnen zu den gewohnten Zeiten im 14-tägigen Rhythmus für die Abfuhr des Verpackungsmülls genutzt. Um den Übergang zu erleichtern, werden bei der ersten Abholung danebenstehende Gelbe Säcke noch miteingesammelt.

Haushalte mit bis zu 4 Personen erhalten eine 120-Liter-Tonne. An Haushalte mit 5 Personen und mehr werden 240-Liter-Tonnen verteilt. Großwohnanlagen bekommen 1,1 Kubikmeter große Behälter geliefert.

Die Stadt Beckum weist auf den privatrechtlichen Charakter dieser Form der Abfallentsorgung hin. Ansprechpartnerin für die Gelbe Tonne ist die Firma PreZero Service Westfalen. Diese bittet darum, zunächst die Verteilung abzuwarten und aktuell von Anrufen bezüglich der Tonnenauswahl abzusehen. Kontaktdaten und weitere Informationen rund um die Abfallentsorgung sind auch dem städtischen Umweltkalender zu entnehmen.

Und die Stadt Beckum hat noch einen Tipp: Das Beste ist, die Verpackungsabfälle in der Küche in einem festen Abfallgefäß zu sammeln und diese regelmäßig in die Gelbe Tonne umzufüllen. Das spart weiteren Kunststoff ein und ist ein guter Beitrag zum Umweltschutz. Wer das nicht möchte, sollte die haushaltsüblichen transparenten Müllbeutel nutzen (zum Beispiel 30 Liter) und diese mit dem Verpackungsmüll in die Gelbe Tonne geben. Einkaufsplastiktüten eignen sich dafür nicht, da sie aus sehr starkem Material bestehen und im Sortierprozess für Probleme sorgen.

Zurück
Gelbe Tonne und Gelbe Säcke am Straßenrand
Bild: AWG/GEG
Gelbe Tonne und Gelbe Säcke am Straßenrand
Bild: AWG/GEG