Große Namen und Talente in urigem Ambiente

Das Alte Pfarrhaus im Beckumer Stadtteil Vellern öffnet wieder seine Türen für die beliebte Kammerkonzertreihe „Musik im Alten Pfarrhaus”.

Mit dem 381. Konzert startet die bereits 1982 gegründete Programmreihe in die nunmehr 40. Saison 2021/22. Die Jubiläumssaison wartet mit vielen Höhepunkten auf.

Der Lautenist Joachim Held macht am 16. September den Auftakt. Held gestaltet sein Konzert mit Werken von Johann Sebastian Bach sowie dessen Zeitgenossen Silvius Leopold Weis und Johann Georg Weichenberger auf seiner 11-chörigen Barocklaute.

Matthias Kirschnereit, seit 1983 regelmäßiger Gast der Reihe, musiziert am 28. Oktober Werke von Brahms, Beethoven und Debussy.

Albrecht Menzel, der seit einigen Jahren in Vellern bestens vertraute Violinist, spielt am 25. November auf seiner Stradivari Musik von Schubert, Prokofjew, Mozart und Waxman. Begleitet wird er erneut von der Pianistin Magda Amara.

Das Jahr 2022 beginnt am 27. Januar mit dem Flötisten Henrik Wiese und Mozartwerken zum 266. Geburtstag des Meisters. Begleitet wird er – wie bereits vor einigen Jahren – von dem Pianisten Stefan Palm.

Zu den Stammgästen der Konzertreihe gehört auch das Kölner Ensemble NeoBarock, das die Konzertbesucherinnen und Konzertbesucher am 10. Februar unter dem Titel „Le Fântóme de l'Opéra baroque“ in die Welt der französischen Barockoper entführt.

Das 386. Kammerkonzert serviert ein österreichisches Duo am 17. März auf Klarinette und Harfe. Katharina Teufel und Gabor Lieli spielen „Wind- und Saitenspiele“ von Bach, Mozart, Weber und Ibert.

Mit gleich zwei Höhepunkten endet die Saison 2021/22:
Am 7. April, Donnerstag vor der Karwoche, ist Joseph Haydns fulminantes Werk „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ zu hören. Die biblischen Texte und Betrachtungen des Theologen Fulbert Steffensky rezitiert der bekannte Schauspieler Ulrich Noethen. Dieses Konzert musste schon zweimal wegen der Pandemie verschoben werden. Es findet im Stadttheater Beckum, Lippweg 4 statt.

Aus Anlass des Saison-Jubiläums erklingt am 19. Mai Mozarts berühmtes Klavierkonzert in d-moll, KV466. Es spielen das Kammermusikensemble des Basler Sinfonieorchesters (Primarius: László Fogarassy) und als Solistin die Pianistin Aleksandra Mikulska, der soeben der Professorentitel an der Musikhochschule in Dresden verliehen wurde. Auch dieses Konzert findet im Stadttheater Beckum statt.

Kartenvorverkauf
Alle Konzerte beginnen um 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 21 Euro in den Bürgerbüros der Stadt Beckum, 02521 29-222, buergerbuero@beckum.de, online unter www.beckum.de/kartenvorverkauf.

Musik im Alten Pfarrhaus

 

Infobox:

Altes Pfarrhaus Vellern, An der Kirche 4, 59269 Beckum
Der Veranstaltungsraum kann über einen Seiteneingang ebenerdig erreicht werden.
Parken: Parkplatz Dorfstraße

Stadtheater Beckum, Lippweg 4, 59269 Beckum
Parken: Parkplatz Osttorparkplatz, Sternstraße 30,
Hindenburgplatz

Beginn der Veranstaltungen:
Alle Kammerkonzerte beginnen um 20:00 Uhr
Abendkasse/Einlass: 19:30 Uhr.

Zurück
Magda Amara; Bild: Andrej Grilc
Magda Amara; Bild: Andrej Grilc
Albrecht Menzel
Albrecht Menzel
Joachim Held
Joachim Held
Ulrich Noethen
Ulrich Noethen