Großer Ansturm auf die Freibäder

Die hochsommerlichen Temperaturen locken Groß und Klein in die Freibäder. Dabei gilt es einige Regeln zu beachten.

Für die kommenden Tage sind die beliebten Badezeiten in den Nachmittagsstunden bereits weitgehend ausgebucht, doch es gibt noch freie Kontingente in den Morgen- und Abendstunden.

Grundsätzlich wird allen Besucherinnen und Besuchern der Freibäder Beckum und Neubeckum empfohlen, online eine Schwimmzeit zu reservieren. Das ist sinnvoll, da die Anzahl der gleichzeitig im Bad anwesenden Badegäste begrenzt ist und zwar in Neubeckum auf 300 Badegäste und in Beckum auf 400 Badegäste. 

Dabei ist zu beachten, dass alle Personen einzeln angemeldet werden müssen, das gilt zum Beispiel auch für Kinder unter 6 Jahren, die keinen Eintritt zahlen.

Wer eine Schwimmzeit reserviert hat, muss diese Zeit nicht komplett ausnutzen. Selbstverständlich darf man später kommen oder eher gehen.

Darüber hinaus werden die Badegäste gebeten, die Kundenkontaktformulare möglichst schon vor dem Freibadbesuch auszufüllen, damit es an der Kasse „schneller geht“. Die Vordrucke sind direkt im Bad erhältlich, stehen aber auch auf der städtischen Internetseite zur Verfügung.

Online-Reservierung für die Freibäder

Folgende Schwimmzeitfenster stehen zur Verfügung:
montags von 09:00 bis 12:00, 12:30 bis 17:30 und 18:00 bis 20:00 Uhr,
dienstags bis freitags von 06:15 bis 08:30, 09:00 bis 12:00, 12:30 bis 17:30 und 18:00 bis 20:00 Uhr,
samstags von 08:00 bis 12:00 und 12:30 bis 18:00 Uhr
sonntags von 09:00 bis 12:00 und 12:30 bis 18:00.
Letzter Einlass ist 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Vordruck Kundenkontaktdatenerfassung Freibad Beckum

Vordruck Kundenkontaktdatenerfassung Freibad Neubeckum

Zurück