Heringsdorf: Jubiläumsfeiern verschoben

Die Bürgermeisterin von Beckums Partnergemeinde Seebad Heringsdorf Laura Isabelle Marisken musste wegen der Corona-Pandemie die 200-Jahr-Feier sowie das 30-jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Beckum absagen.

In einem Brief an den Bürgermeister schreibt sie, dass sobald wie möglich ein neuer Termin für die Feierlichkeiten festgelegt werden soll.

Auch andere Aktivitäten fallen aus
Auch der Bürgerbus, der alljährlich in die französische Partnerschaftsstadt La Celle Saint-Cloud rollt, fährt dieses Jahr nicht zum Stadtfest im Juni. Zum Erntedankfest im polnischen Grodkòw wird ebenfalls keine Delegation des Rates unter Leitung des Bürgermeisters fahren. Die vielen Förderinnen und Förderer der Beckumer Städtepartnerschaften vermissen die persönlichen Begegnungen. Man bleibe aber auf vielfältige Art in Verbindung, so der Vorsitzende des Beckumer Fördervereins Ulrich Roggenkamp. Es gebe einen regen Austausch über den Umgang mit der Coronapandemie. Er hörte von Erkrankten und einschneidenderen Einschränkungen als es sie bei uns gibt. „Leider muss ich das geplante Sommerfest des Fördervereins verschieben, und auch der Schüleraustausch mit dem Collège Victor Hugo, Ferienfreizeiten und ein Frisbee-Turnier fallen aus”, so der Vorsitzende. Alle seien zwar wehmütig, gleichzeitig auch verständnisvoll und froh, dass es zurzeit überall wieder Lockerungen gebe. Alle freuen sich auf baldiges Wiedersehen mit den Freundinnen und Freundinnen aus den Partnerstädten.

Städtepartnerschaften

Zurück
In La Celle Saint-Cloud gibt es im Rahmen des Stadtfestes immer ein spektakuläres Feuerwerk.