Junger Besuch beim Bürgermeister

Wo hat der Bürgermeister seinen Tresor? Was ist drin? Und was ist seine Lieblingsfarbe? Lina, Taim, Sofia, Paulina, Lara, Dion und Liliana, allesamt Vorschulkinder der städtischen Kita „Die kleinen Strolche”, haben Bürgermeister Michael Gerdhenrich bei ihrem Besuch mit Fragen gelöchert.

Den Tresor durften sie im großen Amtszimmer suchen und wurden schließlich fündig. Heraus kamen die Amtskette und der schwere Stadtschlüssel. Beides durften die Kinder tragen. „Bist du der Chef von Beckum?” wollte eines der Kinder wissen. Schmunzelnd antwortete der Verwaltungschef, dass Beckum keinen Chef habe, der alles ganz allein bestimmen könne und erklärte kindgerecht das Zusammenspiel von Politik und Verwaltung sowie seine Arbeit als Bürgermeister, bei der er auf eine Vielzahl von Mitarbeitenden sowie Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern angewiesen sei, um Beckum gemeinsam voranzubringen.

Ob er auch mal frei habe? Selten, was ihn jedoch nicht störe, weil die Arbeit ihm sehr viel Spaß mache, erfuhren die 5 Mädchen und 2 Jungen aus erster Hand. Ihre Fragen hatten sie auf 10 Karten vorbereitet, die sie der Reihe nach überreichten, die Zahlen kennen sie schließlich schon. Auch Anregungen und Wünsche für ihre Kita übermittelten die jungen Gäste. Zum Schluss gab es noch Geschenke. Der Bürgermeister durfte sich über ein Büchlein mit selbst gemalten Bildern freuen, das er sofort bestaunte. Und die jungen Besucherinnen und Besucher bekamen als Gastgeschenk je eine Tageskarte für das Freibad. Ob sie sich die Arbeit eines Bürgermeisters wohl so vorgestellt haben? Jedenfalls wissen sie jetzt, wie sein Büro aussieht, was er gerne isst, wie alt er ist und vor allem, wie nett ein Bürgermeister sein kann.

Für die nächste Woche haben sich 2 weitere Kleingruppen der „Kleinen Strolche” angemeldet.

Zurück
Auf 10 Karten hatten (v. l.) Dion, Lara, Sophia, Taim, Paulina, Liliana und Lina mit Unterstützung von Anke Arndt und Sinem Mor ihre Fragen an den Bürgermeister vorbereitet.
Bürgermeister Michael Gerdhenrich freut sich über die selbstgemalten Bilder der Kinder.
Bürgermeister Michael Gerdhenrich freut sich über die selbstgemalten Bilder der Kinder.