Kindern ein Zuhause geben

Als die heute 5-jährige Marie (Name geändert) mit 2 Jahren vorübergehend in eine Bereitschaftspflegefamilie kommt, ist sie ein verunsichertes kleines Mädchen. Hinter ihr liegen schwierige Jahre in ihrer Ursprungsfamilie. Nachdem klar ist, dass Marie nicht wieder zu ihren leiblichen Eltern zurückkehren kann, wird sie in eine vorbereitete Pflegefamilie vermittelt, die sich liebevoll und mit viel Verständnis, Geduld und Zeit um sie kümmert.

Die Städte Beckum und Ahlen suchen permanent Pflegefamilien, die sich vorstellen können, ein Kind in Bereitschaftspflege zu nehmen oder ihm als Pflegefamilie ein dauerhaftes Zuhause in Sicherheit und Geborgenheit zu geben.

Infoabend am 19. Januar
Wer sich das grundsätzlich vorstellen kann, ist herzlich willkommen beim Informationsabend für Interessierte am Mittwoch, den 19. Januar um 19:30 Uhr in der Familienbildungsstätte Ahlen, Klosterstraße 10 a, 59227 Ahlen.

Die Aufgaben von Pflegeeltern fordern die ganze Persönlichkeit. Eine intensive Vorbereitung und Begleitung sind unerlässlich. Dabei steht selbstverständlich das Wohl des Kindes, aber auch der aufnehmenden Familie im Vordergrund. Die Entscheidung, ein Pflegekind über einen längeren Zeitraum bei sich aufzunehmen, muss gut bedacht und vorbereitet sein.

Kooperationsveranstaltung
Der Infoabend ist eine Kooperationsveranstaltung der Städte Beckum und Ahlen und des Kreisverbandes Warendorf des Deutschen Kinderschutzbundes. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Selbstverständlich ist der Infoabend vollkommen unverbindlich und steht allen offen, die sich diese Aufgabe prinzipiell für sich vorstellen können.

Ansprechpartnerin bei der Stadt Beckum ist Heike Denner, denner@beckum.de, 02521 29-663.

Zurück