Kreisverkehr in Roland: geänderte Regelung

Quelle: Straßen.NRW

Ab 16. Oktober wird im Baustellenbereich auf der B 58 eine Einbahnstraße Richtung Ahlen eingerichtet.

Das geht aus einer Pressemitteilung von Straßen.NRW hervor. Der Verkehr in Gegenrichtung wird ab dem Kreisverkehr B 58/L 794 in Richtung Beckum umgeleitet. Die Vollsperrung der B 58 ab der Einmündung B 475/B 58 in Neubeckum bis zum Kreisverkehr bleibt weiterhin bis Ende November bestehen. Dort wird der Verkehr über Beckum geleitet. Soweit das Wetter mitspielt, werden die Arbeiten bis zum Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Bau des neuen Kreisverkehrs schreitet gut voran
Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Münsterland baut zurzeit die Fahrbahn B58 einschließlich der Kreuzungsbereiche mit der L586 bei Beckum-Roland aus. Durch die Umbaumaßnahme wird die heutige B58 verlegt, die beiden Kreuzungen  B58 (Hinteler)/L586 (Vorhelmer Straße) und L586/B58 (Roland) werden in einem neuen Kreisverkehr zusammengelegt. In den letzten Monaten wurden ein großer Teil des Kreisverkehrsplatzes und der auszubauenden Strecke bereits hergestellt.

Durch die Zusammenlegung der vorhandenen beiden Kreuzungen mit der Vorhelmer Straße zu einem neuen Kreisverkehrsplatz wird die Leistungsfähigkeit auf der B58 zukünftig deutlich verbessert. Den Auftrag für die Baumaßnahme mit Baukosten von rund 2,4 Millionen Euro führt das Bauunternehmen Pollmann aus Neubeckum durch.