Kultur für Kids

Beim Sommerfestival "Beckumer Frischluftkultur" gibt es Theater und Musik speziell für Kinder.

Vom 31. Juli bis zum 9. August findet im Garten hinter dem Ständehaus, Weststraße 57, das Sommerfestival „Frischluftkultur“ statt. Dort gibt es insgesamt 15 Kulturveranstaltungen, wobei 4 speziell für Kinder angeboten werden. Der Eintritt beträgt dabei jeweils nur 2,00 Euro pro Person, um allen Kindern und Familien den Spaß zu ermöglichen ­– ganz unabhängig vom Geldbeutel.

Zaches & Zinnober am 1. August, 15:00 Uhr
Am Samstag, 1. August, um 15:00 Uhr begeistern Zaches & Zinnober Kinder ab 4 Jahren mit ihrem Kofferkonzert und verzaubern Alltägliches in kleine poetische Abenteuer. Dazu wird virtuos und vom Koffer bis zum Klavier auf allem musiziert, was gerade zur Hand ist. Sie entdecken das Abenteuer an jeder Straßenecke und vertreiben die Langeweile, wenn sie sich doch einmal zeigen sollte: Die beiden haben nämlich ganz schön was auf dem Koffer.

Krümelmucke am 4. August, 15:00 Uhr
Von Krümelmucke gibt es am Dienstag, 4. August, um 15:00 Uhr Livemusik, die nicht überfordert und bereits die Jüngsten ab 3 Jahren verzaubert. Mit einfühlsamen Texten und wundervollen Melodien bringen die Songs Kinder spielerisch mit Musik in Berührung. Groß und Klein gehen auf spannende Entdeckungsreise, wenn die Lieder Geschichten von Rumpumpeldum und anderen urkomischen Wesen erzählen. Mitmachen, mitsingen und dazu tanzen – alles erlaubt! Da wird sich nach Herzenslaune krümelig gelacht ...

Diese Veranstaltung wird vom Kultursekretariat NRW Gütersloh unterstützt.

Würfelbrot am 6. August, 9:30 Uhr und 11:00 Uhr
Für etwas ältere Kinder gibt es schließlich am Donnerstag, 6. August, gleich zwei Mal Theater mit Würfelbrot um 9:30 Uhr und 11:00 Uhr. Würfelbrot erzählt Schweres leicht und ist lustig in seiner Tiefgründigkeit: Elsa lebt bei ihrem Onkel Walter in einem kleinen, verschrobenen Häuschen. Sie stehen kurz davor, eine abenteuerliche Höhlenexpedition zu wagen, als Tante Lisa ihren Sohn Valentin für unbestimmte Zeit bei Walter lässt. Valentin ist Autist. Seine Welt gehorcht eigenen Regeln, die schwer zu verstehen sind. Das bringt alles durcheinander. So, als würde man ein gutes Bilderbuch aufklappen, entfaltet sich die Geschichte temporeich und berührend. Am Ende stellt sich die Frage: Was ist eigentlich „normal“? Und wer entscheidet das?

Veranstaltungen unter Coronabedingungen
Die Zahl der Eintrittskarten ist auf jeweils 150 begrenzt, die Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten. Der Ständehausgarten befindet sich hinter dem Gebäude Weststraße 57, der Eingang ist am Portal zum Westenfeuermarkt, der Ausgang am Parkplatz des Ständehauses. Ein Getränkewagen steht bereit. Es gibt zudem feste Sitzplätze mit genug Abstand. Eine Pause innerhalb der Veranstaltung ist nicht vorgesehen. Die Kontaktdaten werden zur Nachverfolgung hinterlegt.

Die Veranstaltungen finden außer bei Gewitter und Sturm bei jedem Wetter statt. Gegebenenfalls sollte Regenbekleidung mitgebracht werden (keine Regenschirme) und auch Stuhlkissen und Decken können hilfreich sein.

Karten gibt es zu 2,00 Euro in den Bürgerbüros der Stadt Beckum sowie online.

Zurück
Würfelbrot
Würfelbrot
Zaches und Zinnober
Zaches und Zinnober
Krümelmucke
Krümelmucke