„Kurzgeschichten, Spannung & Meer”

Alle Krimifans sind am Mittwoch, den 19. Januar, um 19 Uhr herzlich zu einer Lesung der Beckumer Autorin Karen Kliewe ins Pfarrheim St. Stephanus eingeladen.

Unter dem Titel „Kurzgeschichten, Spannung & Meer“ wird sie aus ihrem Buch „Feuchtes Grab Ostsee“ lesen sowie Geschichten zum Besten geben, wie zum Beispiel „Gelbe Nelken“. Beides verspricht Nervenkitzel und beste Unterhaltung. Dazwischen sind Gespräche mit Eva Mittrup, Leiterin der Öffentlichen Bücherei Beckum, und Gaby Trampe vom Fachdienst Presse und Kultur der Stadt Beckum über ihre Tätigkeit als Schriftstellerin geplant.

Karen Kliewe ist gelernte Fotografin und Grafik-Designerin. Zum Schreiben kam sie erst mit 50 Jahren, doch schon ihr erstes Buch „Letzte Spur Ostsee” war ein Erfolg. Aktuell steht der dritte Band aus dieser Reihe mit der Journalistin Johanna Arnold als Hauptfigur kurz vor der Veröffentlichung. Darüber hinaus hat Kliewe zahlreiche Kurzgeschichten geschrieben.

Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro gibt es in den Bürgerbüros der Stadt Beckum, in der Öffentlichen Bücherei Beckum und der Stadtbücherei Neubeckum sowie online.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von „lila lettern – literatur aus westfalen” des Netzwerks literaturland westfalen statt, gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und den Landschaftsverband Westfalen-Lippe. Sie wird aufgezeichnet und anschließend auf dem Youtube-Kanal des Netzwerks veröffentlicht.

Zurück
Karen Kliewe
Buchtitel: Piper-Verlag
Buchtitel: Piper-Verlag
Karen Kliewe