Marktplatz: Bauarbeiten werden fortgesetzt

Das beauftragte Bauunternehmen ist zurzeit intensiv mit vorbereitenden Arbeiten beschäftigt. Der Baustart ist für Montag, den 28. Juni eingeplant.

Neue Gasleitung und archäologische Begleitung
Nachdem am 16. April dieses Jahres mit dem symbolischen Spatenstich die Bauarbeiten auf dem Marktplatz gestartet wurden, hat die Energieversorgung Beckum in den vergangenen Wochen erfolgreich die unter dem Marktplatz liegende Gasleitung erneuert. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe hat diese Arbeiten archäologisch begleitet. Hierbei haben die Grabungstechnikerinnen den Untergrund des Platzes im Bereich der Baugruben untersucht, mittelalterliche Bodenschichten mit verschiedenen Steinpflastern freigelegt und anschließend kartografiert. Auch kleinere Fundstücke wie Tischgeschirr und Glas konnten dabei sichergestellt werden.

Unternehmen bereitet Baustart vor
Diese Arbeiten konnten Ende Mai abgeschlossen werden, so dass das beauftragte Bauunternehmen STRATIEF - Strassen- und Tiefbau GmbH aus Lippstadt mit der Umgestaltung des Marktplatzes beginnen kann. Nachdem das Bauunternehmen aktuell intensiv mit vorbereitenden Arbeiten wie Materialbestellungen sowie der Einplanung von Bauabläufen beschäftigt ist, ist der geplante Baustart für Montag, den 28. Juni eingeplant.

Geschäfte bleiben erreichbar
Während der weiteren Baumaßnahme wird es zu Behinderungen in der Verkehrsführung auf dem Marktplatz kommen, wobei die Geschäfte auf dem Marktplatz weiter fußläufig erreichbar sein werden. Alle Verantwortlichen sind bemüht, die entstehenden Einschränkungen auf ein Minimum zu beschränken und die entsprechende Baumaßnahme schnellstmöglich abzuschließen.

Baustellentelefon
Für Fragen steht das Baustellentelefon unter 02521 29-2929, montags bis donnerstags von 08:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr, oder per E-Mail an marktplatz@beckum.de bereit.

Weitere Infos auf der Marktplatz-Seite. Zwei Webcams liefern Eindrücke von den Geschehnissen auf dem Beckumer Markt.

 

 

Zurück
Die Webcams zeigen alle 5 Minuten neue Eindrücke von oben.