Michael Gerdhenrich gewinnt Bürgermeisterwahl

Die Stimmen der Kommunalwahlen in Beckum und der Wahl zum Integrationsrat sind ausgezählt. Schauen Sie sich hier die Ergebnisse an.

Mit knapper Mehrheit von 50,71 Prozent hat Michael Gerdhenrich die Wahl zum Amt des Bürgermeisters für sich entschieden. Bei der Ratswahl liegt die CDU mit 37,42 Prozent vorne und bleibt bei 14 Sitzen. Es folgt die SPD mit 32,45 Prozentpunkten und 12 Sitzen im Rat. Sie verliert damit 2 Sitze. Die Grünen werden künftig 3 weitere Stühle benötigen. Sie kommen auf 17,33 Prozent und 7 Sitze im Rat. Die FWG hat 7,46 Prozent der Stimmen erhalten und behält ihre 3 Sitze. Die FDP muss einen Platz abgeben, sie hat 5,34 Prozent der Stimmen bekommen und wird 2 Sitze belegen.

Ergebnisse im Überblick:

Kommunalwahlen in Beckum

Landrats- und Kreistagswahlen

Die Wahlbeteiligung in Beckum lag bei rund 49,7 Prozent (Zahl variiert bei den einzelnen Wahlen leicht).

 

Bei der Integrationswahl wurde wie folgt abgestimmt:
Integrationsratswahlen in Beckum
Er setzt sich aus 6 direkt gewählten Mitgliedern und 3 entsendeten Ratsmitgliedern zusammen. Der Integrationsrat wird seit 2010 von Beckumerinnen und Beckumern mit ausländischem Pass gewählt. Er hat beratende Funktion.

 

 

Zurück
Der parteilose Michael Gerdhenrich, der von der SPD und den Grünen unterstützt wurde, hat 50,71 Prozent der Stimmen geholt.
Ergebnis der Bürgermeisterwahl
Die künftige Zusammensetzung des Rates der Stadt Beckum.
Diese Bewerberinnen und Bewerber wurden direkt in den Integrationsrat gewählt.