Närrischer Rat tagt mit Musik und Tanz

Prinz Thomas II. eroberte den Närrischen Rat mit einem Plädoyer für Weltoffenheit und Toleranz. Sodann nahmen sich alle gegenseitig aufs Korn oder sorgten anderweitig für Stimmung.

Natürlich bereicherten alle im Rat der Stadt Beckum vertretenen Fraktionen die Sitzung mit einem närrischen Beitrag. Alles zusammen ergab ein tolles und abwechslungsreiches Programm:

Friedenseiche für den Marktplatz
Nach der Begrüßung in Reimform durch Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann war es an dem Landrat, die vollbesetzte Aula der Antoniusschule in Stimmung zu bringen. Für Karnevalspräsidenten Wolfgang Krogmeier hatte "Olaf aus dem Kreishausbau" ein Mittel gegen Vergesslichkeit dabei, schließlich fand der kürzlich im Stadtmuseum das Karnevalszimmer erst nach längerem Suchen. Beckums Verwaltungschef beglückte er mit einer "Friedenseiche" als Ausgleich für die gefällten Platanen auf dem Beckumer Marktplatz. Außerdem "wusste" er, dass der Bürgermeister neuerdings das Stadtwappen als Tattoo trägt.

Prunkkarosse Prinzenwagen
Anschließend rechnete Wolfgang Krogmeier mit den Vorgängen in Beckum ab. Das Lachen sei den Fahrgästen, die am Bahnhof Neubeckum aus- und einsteigen, längst vergangen. Er dankte aber allen Beteiligten für die neue "Prunkkarosse Prinzenwagen". Nachdem Kater Heinz-Josef Dinter das Katerlied angestimmt hatte, freute sich die Band "Bonsai" für Bündnis 90/Die Grünen schon auf die neue Karnevalsprinzessin: "Der Stadtprinz heißt Roswitha, auf jeden Fall heißt er ... nicht Dieter" reimten sie auf den aktuellen Hit "Señorita".

Koxit und Wahlkreisverlosung
Einen Kracher landete Karsten Koch, der für seine SPD-Fraktion in die Bütt stieg. Denn er verkündete, wahlweise als "SWAT" oder im bunten Sakko, den "Koxit" und damit seinen Rückzug aus dem Rat zur nächsten Wahlperiode. Aber vielleicht wechsele er ja zum Kreis, ließ er offen. "Zwischenrufer" Gregor Stöppel ahnte schon was und gab eine Lobhudelei in Richtung seines Vorredners zum Besten. Christoph Pundt nahm wieder in bester Selbstironie seine CDU-Fraktion aufs Korn und plauderte aus dem Nähkästchen. In den Fraktionssitzungen sitze "Karl-Uwes Supergroupie" Resi immer vorne. Dafür sitze er selbst neben seinem besten Freund, dem Papierkorb. Auf der Tagesordnung der letzten CDU-FraktionssItzung stand die "Wahlkreisverlosung". Anschließend konnten Prinz, Rat, Verwaltungsspitze und närrisches Gefolge den letzten Programmpunkt beklatschen: die Tanzgruppe "Sternenglitzer" von Elisabeth Rudeck und ihrer Tochter, die für die FDP-Fraktion "antanzten" und eine tolle Show boten.

Zurück
Stadtprinz Thomas II. Kleinekemper im Närrischen Rat.
Stadtprinz Thomas II. Kleinekemper im Närrischen Rat.
"Die Damen und Herren aus den Fraktionen, werden mich und sich mit Spott belohnen. Heute steht der Spaß im Vordergrund, denn Lachen und Humor sind kerngesund", reimte der Bürgermeister in seiner Begrüßungsrede.
"Die Damen und Herren aus den Fraktionen, werden mich und sich mit Spott belohnen. Heute steht der Spaß im Vordergrund, denn Lachen und Humor sind kerngesund", reimte der Bürgermeister in seiner Begrüßungsrede.
Landrat Dr. Olaf Gericke gab launige Worte zum Besten und schenkte dem Bürgermeister eine "Friedenseiche" für den Marktplatz.
Landrat Dr. Olaf Gericke gab launige Worte zum Besten und schenkte dem Bürgermeister eine "Friedenseiche" für den Marktplatz.
Karnevalspräsident Wolfgang Krogmeier ärgert sich über den Zustand des Bahnhofs in Neubeckum und freut sich auf den neuen Marktplatz und über den nagelneuen Prinzenwagen.
Karnevalspräsident Wolfgang Krogmeier ärgert sich über den Zustand des Bahnhofs in Neubeckum und freut sich auf den neuen Marktplatz und über den nagelneuen Prinzenwagen.
Bonsai besingen Stadtprinzessin Roswitha und freuen sich über mehr Auslauf für Kater und Prinzengarde auf dem Marktplatz.
Bonsai besingen Stadtprinzessin Roswitha und freuen sich über mehr Auslauf für Kater und Prinzengarde auf dem Marktplatz.
Verkündete den "Koxit": Karsten Koch.
Verkündete den "Koxit": Karsten Koch.
Gregor Stöppel hat schon ein Abschiedsgeschenk für den scheidenen Vorsitzenden der SPD-Fraktion.
Gregor Stöppel hat schon ein Abschiedsgeschenk für den scheidenen Vorsitzenden der SPD-Fraktion.
Christoph Pundt gab Einblicke in das Fraktionsleben mit Darth Werner, Supergroupie Resi und dem Grinsemann aus Vellern, seinem "Vorgänger und Nachfolger".
Christoph Pundt gab Einblicke in das Fraktionsleben mit Darth Werner, Supergroupie Resi und dem Grinsemann aus Vellern, seinem "Vorgänger und Nachfolger".
"Sternenglitzer" begeisterte mit tollen Choreografien.
"Sternenglitzer" begeisterte mit tollen Choreografien.