Negativer Test? Click & Meet möglich

Die für Beckum maßgebliche 7-Tages-Inzidenz im Kreis Warendorf liegt nun auch am dritten Tag in Folge über der kritischen Marke von 100.

Somit greift ab Donnerstag die so genannte Notbremse des Landes NRW. Allerdings können der Einzelhandel und kulturelle Einrichtungen für die Bürgerinnen und Bürger im Kreis Warendorf mit Einschränkungen geöffnet bleiben.

Was gilt ab Donnerstag?
Für Lebensmittelgeschäfte und Drogeriemärkte sowie für andere Geschäfte, bei denen keine Terminvereinbarung erforderlich ist, ändert sich nichts. Bei Einkäufen in Bekleidungsgeschäften oder Baumärkten ist ab Donnerstag, 15. April zum vereinbarten Termin neuerdings auch ein aktueller negativer Corona-Schnelltest vorzulegen. Dieser darf nicht älter als 24 Stunden sein. Nicht ausreichend sind Selbsttests für Daheim.  Dasselbe gilt für körpernahe Dienstleistungen wie Nagelpflege. Friseurbesuche können wie bisher ablaufen.

Büchereien und Stadtmuseum
Die beiden Beckumer Büchereien, die Öffentliche Bücherei Beckum und die Stadtbücherei Neubeckum, bieten ab Donnerstag, 15. April 2 Möglichkeiten der Nutzung an: Zum einen gibt es für die Nutzerinnen und Nutzer die Möglichkeit, nach vorheriger Terminvereinbarung entliehene Medien an der Eingangstür kontaktlos zurückzugeben und zuvor bestellte Medien auszuleihen. Die Medienbestellungen und Terminvereinbarungen sind per E-Mail und Telefon möglich. Die Büchereimitarbeiterinnen bitten darum, hierfür nicht den Online-Katalog zu verwenden. Die Medienrückgabe ist in der Bücherei Beckum auch ohne Termin möglich. Darüber hinaus können beide Büchereien mit einem tagesaktuellen negativen Schnelltestergebnis in normaler Weise besucht und genutzt werden, allerdings immer nur von einer Person pro Hausstand. Auch hierfür wird um vorherige Anmeldung gebeten. Es wird darauf hingewiesen, dass die Leihfristenden grundsätzlich eingehalten werden müssen.

Die Bücherei Beckum ist zu den normalen Öffnungszeiten erreichbar per E-Mail buecherei@beckum.de und per Telefon 02521 4252. Die Stadtbücherei Neubeckum ist montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 16 Uhr erreichbar per E-Mail stadtbuecherei@beckum.de und per Telefon 02525 4660.

Das Stadtmuseum wird ab Donnerstag schließen.

Kontaktbeschränkungen       
Die NRW-Notbremse sieht weitergehende Kontaktbeschränkungen vor. Demnach sind Treffen im öffentlichen Raum nur mit höchstens einer Person eines weiteren Hausstandes möglich. Kinder bis einschließlich 14 Jahren werden dabei nicht mitgezählt.

Keine Schließung dank Testkapazitäten
Grundsätzlich sieht die Notbremse des Landes NRW die Schließung aller Geschäfte vor, die nicht der Grundversorgung dienen. Wenn ein Kreis allerdings eine ausreichende Testkapazität nachweisen kann, sind Einkäufe auch in Geschäften, die über den alltäglichen Bedarf hinausgehen, mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test möglich. Diese Regelung gilt solange, bis die 7-Tages-Inzidenz im Kreis an sieben aufeinander folgenden Tagen wieder stabil unter 100 liegt.

Änderung der Rechtslage durch Novelle des Bundesinfektionsschutzgesetzes
Sollte das Bundesinfektionsschutzgesetz wie geplant angepasst werden, wird sich die Rechtslage im Kreisgebiet erneut ändern. Das Bundesrecht würde dann das Landesrecht überlagern.

Noch keine Modellkommune ab Montag
Der für kommenden Montag vorgesehene Start des Projekts Modellkommune verzögert sich. Das Projekt kann starten, wenn die Inzidenz im Kreis wieder stabil unter 100 liegt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Kreises Warendorf hervor.

Kreis Warendorf

Corona-Sonderseite

 

 

Zurück