Radtour mit dem Landrat

Zur traditionellen Sommerradtour trafen sich Landrat Dr. Olaf Gericke und Bürgermeister Michael Gerdhenrich mit Vertreterinnen und Vertretern der Kreis- und Stadtverwaltung.

Baustelle auf dem Marktplatz
Bei schönstem Sommerwetter startete die Radtour am Rathaus. Von dort aus ging es zum nahegelegenen Marktplatz, der derzeit umgestaltet wird. Der neue barrierefreie Platz soll die Beckumerinnen und Beckumer zum Verweilen einladen und beste Bedingungen für größere Veranstaltungen bieten. „Im Vorfeld gab es kontroverse Diskussionen über die Umgestaltung”, so Bürgermeister Michael Gerdhenrich. Das knapp zwei Millionen Euro teure Projekt soll zum Ende des Jahres fertiggestellt sein. 

Neue Grundschule Mitte
Den nächsten Halt legte die Gruppe an der Kettelerschule ein. Das Gebäude der ehemaligen Hauptschule wurde grundschulgerecht umgebaut und beherbergt ab dem neuen Schuljahr die ehemalige Eichendorffschule und die ehemalige Paul-Gerhardt-Schule. Im sogenannten „Cluster-Unterricht” werden zwei Klassen zu einer Lernheimat zusammengeführt, in der sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer austauschen können und eigene Bereiche zum Lernen und Arbeiten vorfinden. Landrat Dr. Olaf Gericke war begeistert von den lichtdurchfluteten Räumlichkeiten: „In den modernen und hellen Klassenräumen der Kettelerschule werden sich die Grundschulkinder sofort wohlfühlen.”

Wandel der Friedhofskultur
Auf dem Friedhof Elisabethstraße sprachen Landrat und Bürgermeister über den Wandel der Friedhofskultur. Die vor einigen Jahren fertiggestellten Gemeinschaftsgrabanlagen erfordern von den Angehörigen nur wenig Pflege und sind zu einer gefragten Bestattungsform geworden.

Baugebiet Göttfricker Weg
Dass Beckum ein begehrter Wohnort ist, wurde im neuen Baugebiet Göttfricker Weg deutlich. In der gefragten Wohnlage an der Pflaumenallee, die derzeit erschlossen wird, sollen 37 Einfamilienhäuser und bis zu dreigeschossige Mehrfamilienhäuser entstehen.

Sanierung der Soestwarte
Auf dem Höxberg stellte Bürgermeister Gerdhenrich dem Landrat die Pläne zur Sanierung der Soestwarte vor. In den nächsten zwei Jahren sollen die Fassade, die Fenster und die Holztreppenanlage saniert werden. Insgesamt sind für die Arbeiten rund 120.000 Euro veranschlagt.

Bei einem atemberaubenden Blick in die Soester Börde waren sich Landrat und Bürgermeister zum Abschluss der Radtour einig: „Beckum boomt!”

Der Kreis Warendorf hat von der Tour ein Video veröffentlicht:

Video (Weiterleitung zu Facebook)

 

Zurück
Besichtigung des Grundschulstandorts an der Kettelerstraße
Den neuen Grundschulstandort an der Kettelerstraße besichtigten (v. l.) Horst Schenkel (Fachbereich Umwelt und Bauen), Kreisdirektor Dr. Stefan Funke, Olaf Schulte (Fachbereich Jugend und Soziales), Landrat Dr. Olaf Gericke, Barbara Emmerich (Leiterin Städtische Betriebe Beckum), Kreisordnungsdezernentin Petra Schreier, Gaby Trampe (Fachdienst Presse und Kultur), Bürgermeister Michael Gerdhenrich, Kai John (persönlicher Referent des Landrats), Thomas Wulf (Fachbereich Finanzen und Beteiligungen, gfw-Geschäftsführerin Petra Michalczak-Hülsmann, Barbara Urch-Sengen (Fachbereich Innere Verwaltung), Johannes Waldmüller (Fachdienst Stadtplanung und Wirtschaftsförderung) und Kreisumweltdezernent Dr. Herbert Bleicher.
Die Radtour führte auch durch das Baugebiet an der Pflaumenallee.
Die Radtour führte auch durch das Baugebiet an der Pflaumenallee.