Ratsticker

Badeverbot an der Blauen Lagune – Klaus Schöttler verpflichtet – Beckum als „sicherer Hafen”: Diese und weitere Themen wurden in der 1. Ratssitzung nach der Corona-Pause behandelt.

Blaue Lagune
Ab voraussichtlich Mitte Juni tritt die neue Regelung für die Blaue Lagune in Kraft. Damit ist es für die Zeit vom 1. April bis 31. Oktober eines jeden Jahres verboten im Landschaftssee zu baden und sich im Uferbereich aufzuhalten. Der Rat hat in seiner Sitzung vom 19. Mai diese Variante einstimmig beschlossen, vor dem Hintergrund, dass es in diesem Bereich an warmen Tagen aufgrund eines hohen Andrangs von Besucherinnen und Besuchern zu empfindlichen Störungen der Natur und der Anwohnerinnen und Anwohner gekommen ist.

Klaus Schöttler übernimmt für Dr. Sandra Maier
Als neues Ratsmitglied für die CDU-Ratsfraktion wurde Klaus Schöttler verpflichtet. Er übernimmt für Dr. Sandra Maier, die ihren Platz geräumt hat, um in Ennigerloh für das Amt der Bürgermeisterin zu kandidieren.

Beckum als „sicherer Hafen” – Baustellenmarketing Marktplatz
Einem Antrag der SPD-Fraktion, der Initiative „Städte sicherer Häfen” beizutreten, ist der Rat ebenfalls einstimmig gefolgt. Damit ist es möglich, weitere unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus griechischen Auffanglagern aufzunehmen. Das begleitende Baustellenmarketing im Rahmen der Kanalsanierung und Umgestaltung des Markplatzes wurde zur Kenntnis genommen.

Schulzusammenlegung bleibt – Dringlichkeitsentscheidungen genehmigt
Mehrheitlich wurde der Anregung der Elterninitiative „Rettet unsere Grundschullandschaft“ auf Aussetzung des Beschlusses zur Zusammenlegung der Eichendorffschule und der Paul-Gerhardt-Schule nicht gefolgt. Es bleibt also bei der Zusammenlegung. Die während der Corona-Pandemie getroffenen Dringlichkeitsentscheidungen wurden allesamt vom Rat einstimmig genehmigt.

Tagesordnung und Vorlagen
(Die öffentliche Niederschrift zur Sitzung ist dort später ebenfalls zu finden.)

Zurück
Demnächst gilt hier von April bis Oktober ein Bade- sowie ein weitreichendes Betretungsverbot.
Klaus Schöttler wurde als Nachfolger von Dr. Sandra Maier als Ratsmitglied für die CDU-Fraktion verpflichtet.