Recyclinghof in Beckum öffnet wieder

Ab kommender Woche können die Abfälle aus Haus und Garten auf dem Wertstoffhof der Firma Franzpötter unter strengen Auflagen entsorgt werden.

Seit dem 18. März ist der Recyclinghof der Firma Franzpötter Containerdienst in Beckum, Auf dem Tigge 34 aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. Viele Bürgerinnen und Bürger, die derzeit zu Hause bleiben müssen, nutzen die Zeit für Entrümplungsaktionen und Gartenarbeit. Dabei fallen Sperrmüll und Grün- und Strauchschnitt an.

Ab Montag, 20. April können die Abfälle aus Haus und Garten auf dem Wertstoffhof entsorgt werden. Um in Corona-Zeiten sowohl das Personal vor Ort als auch die Bürgerinnen und Bürger, die die Abfälle anliefern, optimal zu schützen, werden auf dem Gelände des Recyclinghofs zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen getroffen.

Die Maßnahmen zur Öffnung sind in enger Abstimmung mit der Stadt Beckum vorgenommen worden. Folgende Regeln sind von den Bürgerinnen und Bürgern, die Abfälle dorthin bringen wollen, zu beachten:

  • Einfahrt nur nach Aufforderung,
  • pro Fahrzeug maximal 2 Personen,
  • keine Hilfestellung durch das Personal,
  • das Fahrzeug darf nur auf Anweisung verlassen werden,
  • Minderjährige dürfen das Fahrzeug nicht verlassen,
  • Abstand zu anderen Kunden und Personal jederzeit mindestens 2 Meter,
  • an jedem Container dürfen sich maximal 2 Personen gleichzeitig aufhalten,
  • Abfälle möglichst vorsortiert anliefern, um kurzen Aufenthalt zu ermöglichen,
  • Abfälle sind zügig abzuladen,
  • Tragen von Mundschutz und Handschuhen wird empfohlen,
  • den Anweisungen des Personals ist jederzeit Folge zu leisten.

 

Damit lange Wartezeiten vermieden und ein geordneter Ablauf organisiert werden kann, werden die Bürgerinnen und Bürger gebeten, nicht sogleich am Montag zum Recyclinghof zu fahren.

Die Öffnungszeiten des Recyclinghofs bleiben unverändert montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr und samstags von 8 bis 13 Uhr.

Weitere Informationen können dem Umweltkalender entnommen werden.

Zurück