Studienreise nach Lissabon und Madeira

Die Reisegruppe in Lissabon, Bild: Erich Teuber

Die diesjährige Herbstreise des Museumsvereins Beckum führte die Mitglieder zu den kulturellen und landschaftlichen Highlights im Süden Portugals und zur Atlantikinsel Madeira.

Bei angenehmen sommerlichen Temperaturen erkundete die Gruppe die Altstadt Lissabons sowie das außerhalb gelegene spätgotische Hieronymuskloster, das zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

Nach vier Tagen auf dem portugiesischen Festland ging es weiter nach Madeira, das auch als Blumeninsel bekannt ist. Trotz der fortgeschrittenen Jahreszeit stand alles noch in voller Pracht. Bei einer leichten Wanderung bekamen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Schönheit der Natur zu Gesicht, die sich nur in einem milden Inselklima entwickeln kann.

Außergewöhnlich interessant war auch der geführte Besuch in einer Azulejo-Fabrik, in der sich jede und jeder eine der landestypischen Kacheln selbst gestalten konnte.