Weihnachtsmärkte finden statt

Wie in der neuen Coronaschutzverordnung geregelt, sollen die Weihnachtsmärkte in Beckum, Neubeckum und Vellern unter 2G-Bedingungen stattfinden.

Demnach dürfen sich nur Geimpfte und Genesene auf den Weihnachtsmärkten aufhalten. Für den Nachweis wird eine zentrale Stelle im Bereich des jeweiligen Weihnachtsmarktes eingerichtet. Diejenigen, die dort den Nachweis ihrer Immunisierung erbracht haben, erhalten ein Bändchen, das nach außen signalisiert: Ich bin geimpft oder genesen und darf mich hier aufhalten. Außerdem empfiehlt die Stadt Beckum über Aushänge das Tragen von Masken. Diese und weitere Maßnahmen sind Bestandteil eines mit dem Kreisgesundheitsamt abgestimmten Hygienekonzepts.

„Ich freue mich, dass wir unter den seit heute geltenden neuen Rahmenbedingungen des Landes NRW in diesem Jahr wieder 3 Weihnachtsmärkte ausrichten können”, so Bürgermeister Michael Gerdhenrich bei der Programmvorstellung. Gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse Beckum-Wadersloh, die die Märkte finanziell unterstützt, und Wolfgang Immig von Creativ-Werbung (der das Programmheft erstellt hat) ist er überzeugt, dass das Konzept aufgeht. „Mit einem überzeugenden Hygienekonzept und engmaschigen Kontrollen sorgen wir für sichere Weihnachtsmärkte. Die Corona-Schutzverordnung ermöglicht Geimpften und Genesenen wieder verstärkt am sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben teilhaben zu können. Gerade bei denjenigen, die sich an die Regeln halten, die Verantwortung übernehmen und sich durch die Impfung solidarisch gezeigt haben ist der Wunsch nach Normalität groß. Das kann ich durchaus nachvollziehen”, so der Verwaltungschef und ergänzt: „Unsere Aufgabe ist es, für einen sicheren Rahmen und eine reibungslose Durchführung zu sorgen.”

Und so sieht das Programm in diesem Jahr aus:

Beckumer Weihnachtsmarkt vom 26. November bis 5. Dezember:

Die Budenstadt mit 22 Verkaufsständen, einem Kinderkarussell und der Bühne sorgt 10 Tage lang für gemütliche Weihnachtsstimmung. Wegen der Marktplatzumgestaltung findet der Beckumer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr auf dem Clemens-August-Parkplatz und der angrenzenden Straße statt. 

Bürgermeister Michael Gerdhenrich wird den Weihnachtsmarkt am Freitag, 26. November um 18 Uhr offiziell eröffnen. Wochentags öffnen die Stände um 14:30 Uhr, am Wochenende um 11 Uhr. Es gibt jeden Abend Livemusik. Um 20 Uhr läutet der Rathausbläser, der in diesem Jahr aus einem anderen Fenster heraus spielt, den Ausklang ein. Am 5. Dezember ist zudem ein verkaufsoffener Sonntag geplant.

Der Neubeckumer Weihnachtsmarkt lädt am Wochenende vom 10. bis 12. Dezember die Besucherinnen und Besucher auf den Rathausvorplatz. Hier findet die offizielle Eröffnung am 10. Dezember um 18 Uhr statt. In Vellern hat der Sportverein Rot-Weiß Vellern gemeinsam mit der Stadt Beckum einen kleinen Weihnachtsmarkt für das 4. Adventswochenende auf die Beine gestellt.

Michael Gerdhenrich dankte allen Mitwirkenden und Organisationsteams für das tatkräftige Engagement rund um die diesjährigen Weihnachtsmärkte. 

Alle Infos im Programmheft

 

 

 

Zurück
 Foto: Christian Blanke
Foto: Christian Blanke
Programmvorstellung in der Sparkasse Beckum-Wadersloh
Stellten das Programm vor: v. l. Jürgen Wenning (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Beckum-Wadersloh), Wolfgang Immig (Creativ-Werbung), Nadine Richter (Stadtmarketing der Stadt Beckum) und Bürgermeister Michael Gerdhenrich.