Erhard Wilde "terra incognita"

Gemälde von Erhard Wilde

Sonderausstellung im Stadtmuseum

„Kunst als visualisiertes Tagebuch – nicht nach der Natur gemalt, sondern inneren Gefühlswelten Ausdruck verleiehend. Dies kennzeichnet die Arbeiten des Münsteraner Künstlers Erhard Wilde, Mitglied der dortigen Künstlergemeinschaft „Schanze”.

Häufig spiegeln sie Alltagserfahrungen und Alltagswahrnehmungen wider. In seinen detailreichen grafischen Blättern scheinen sich Ebenen zu überlagern, Figuren und Symbole ergeben durch ihre Linien und Formen zusammengenommen wieder eigene, übergeordnete grafische Strukturen.

– Anna Behrend, Kunstraum Münster 2016

Termine

  • 29.06.21
  • 30.06.21
  • 01.07.21
    weitere Termine...