Zwei unter einem Dach

Die drei ehemaligen Standorte der Städtischen Betriebe Beckum sowie der ehemalige Kreisbauhof an der Neubeckumer Straße 67 sind hier unter einem Dach vereint.

Das bringt viele Vorteile: Die Gebäude, die Infrastruktur sowie in Teilen die Fahrzeuge und Maschinen werden von beiden Partnern gemeinsam genutzt. Die Zusammenarbeit soll stetig ausgebaut werden, um noch besser zu wirtschaften.

Der Interkommunale Bauhof ist ein gutes Beipsiel für gelebte interkommunale Kooperation und damit eine Vorzeigeprojekt für die Region.

Im Oktober 2015 wurde der Bauhof vom Deutschen Institut für Urbanistik in Hannover mit dem Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

weitere Infos zur Auszeichnung

Video über den ausgezeichneten Bauhof

Das Wichtigste in Kürze

Kosten:
vier Millionen Euro (inklusive Photovoltaikanlage)

Gebäude:
Betriebs-und Sozialgebäude mit Werkstätten
zwei Fahrzeughallen
Gerätehalle
Salzhalle

Umweltschutzmaßnahmen:
Photovoltaikanlage (119 Kilowatt Peak)
Hackschnitzelheizung (126 Kilowatt)
Regenwassernutzung