Runder Tisch gegen Gewalt an Frauen und Kindern im Kreis Warendorf

Der Runde Tisch setzt sich zusammen aus Vertreterinnen und Vertretern von:

  • Gleichstellungsbeauftragten
  • Jugendämtern
  • Frauenberatungsstellen
  • Frauenhäusern
  • Beratungsstellen
  • Justiz
  • Polizei
  • Weißer Ring
  • Sozialverbänden

Ziele des Runden Tisches sind:

  • Vernetzung der Fachdisziplinen
  • aktiver und aktueller Austausch
  • Entwicklung von gemeinsamen Standards zur Prävention von Gewalt
  • Entwicklung von Standards für die Arbeit mit Betroffenen
  • Verbesserung der Situation von Betroffenen 
  • Fortbildungsangebote schaffen
  • Öffentlichkeitsarbeit


Die Geschäftsstelle des Runden Tisches liegt bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Beckum Monika Björklund. Unterstützt wird sie hierbei durch die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Oelde. Der Runde Tisch wurde 1997 vom damaligen Stadtdirektor Peter Ebel, der Gleichstellungsbeauftragten und der Frauenberatungsstelle in Beckum gegründet.

Ihre Ansprechpartnerin

ist die Gleichstellungsbeauftragte

Monika Björklund