Hände im Kreis

Seniorinnen und Senioren

Selbst bestimmt und aktiv leben im Alter

Seniorinnen und Senioren finden in Beckum alle Versorgungsleistungen und Angebote, die zu einem guten Leben gehören, insbesondere im Hinblick auf aktives Engagement, Geselligkeit oder sportlich-kulturelle Betätigung.

In der Arbeitsgemeinschaft Beckumer Altenpolitik arbeiten fast alle Einrichtungen der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Die Arbeitsgemeinschaft veröffentlicht gemeinsam mit der Stadt Beckum aktuelle Erhebungen und Handlungsperspektiven.

Neues Angebot für an Demenz erkrankte Menschen mit Ihren Partnern Demenz Partnerschaft.

  • Seniorenwegweiser

    Der Seniorenwegweiser, der zwischenzeitlich in der 11. Auflage erscheint, bietet Seniorinnen und Senioren Orientierung und Unterstützung im Alltag, auch in schwierigen Lebenssituationen.

    Er enthält Tipps zur Freizeitgestaltung, Erholung, Ehrenamt, Kultur und Sport.

    Er informiert aber auch darüber hinaus über die vielfältigen Beratungsangebote für Seniorinnen und Senioren sowie über Hilfen bei Krankheit und Pflegebedürftigkeit.

  • Pflege- und Wohnberatung des Kreises Warendorf

    Die Pflege- und Wohnberatung des Kreis Warendorf richtet sich an Menschen, die pflegebedürftig oder von Pflegebedürftigkeit bedroht sind und an deren Angehörige oder Bezugspersonen. Neben der Pflege- und Wohnberatungsstelle im Kreishaus in Warendorf stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den beiden Nebenstellen in Ahlen und Beckum zur Verfügung. Informations- und Beratungsgespräche sind telefonisch und persönlich - auch in der häuslichen Umgebung - möglich.

    Ansprechpartnerin für das Stadtgebiet Beckum:
    Nadine Schöppner
    Telefon:  0 25 81 - 53 50 27
    E-Mail: nadine.schoeppner@kreis-warendorf.de

    Ansprechpartnerin für die Stadtteile Neubeckum, Roland und Vellern:
    Anja Becklönne
    Telefon: 0 25 81 - 53 50 25
    E-Mail: anja.beckloenne@kreis-warendorf.de 

    Offene Sprechstunden finden in Beckum, Alleestraße 59 (Gesundheitsamt)
    montags von 13:00 bis 16:00 Uhr und donnerstags von 09:00 bis 12:00 Uhr statt.

  • Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz

    Sie sind Angehörige oder Angehöriger und wünschen sich Entlastung, Unterstützung oder mehr Wissen zur Pflegesituation. Hier finden Sie Ansprechpersonen und Veranstaltungen rund um das Thema.
    Region Münsterland - Regionalbüros Alter, Pflege und Demenz (alter-pflege-demenz-nrw.de)

    Pflegeversicherung in 18 Sprachen, dahinter dann den Link, wenn es geht.
    Barriereloser Zugang: Infos zu Pflegeversicherung in 18 Sprachen verfügbar – Informationen für Unterstützende (alter-pflege-demenz-nrw.de)

  • Pflegewegweiser

    Auf der Seite des Pflegewegweisers NRW erhalten Sie sowohl als pflegebedürftige Person oder als Angehörige wissenswerte Informationen rund um das Thema Pflege.

  • Initiative 55+

    Seit 2011 gibt es die Initiative 55+, die sich auf die Fahnen geschrieben hat, offen für die Belange aller Mitmenschen zu sein und einander zu helfen. Die Initiative 55+ ist ein Netzwerk aktiver älterer Beckumerinnen und Beckumer, die mit großem Engagement umfangreiche ehrenamtliche Tätigkeiten in Beckum ausführen. Seit der Gründung im Jahr 2010 sind sie ein wesentlicher Bestandteil des Ehrenamtes in Beckum, besonders für die älteren Einwohnerinnen und Einwohner. Viele Seniorinnen und Senioren bieten ihre Kenntnisse, Fähigkeiten oder einfach nur Zeit an, um andere zu unterstützen. So sind die Mitwirkenden beispielsweise in Kindergärten, im Ganztagsangebot der Schulen oder in der Bücherei im Einsatz. Sie bieten Einzelförderungen von Kindern und Jugendlichen oder Computerkurse an, unterstützen aber auch die Altenplanung oder engagieren sich bei besonderen Aktionen.

    Für die Mitglieder der Initiative 55+ besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an vielfältigen Aktivitäten. Gemeinsame Rad- und Wandertouren finden regelmäßig großen Anklang, ebenso trifft sich die Boule-Gruppe zum regelmäßigen Spiel. Es werden regelmäßige Treffen angeboten. Bisherige Vorstandsmitglieder werden weiterhin für administrative Aufgaben zur Verfügung stehen.

  • Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Beckum e. V.

    Das Mehrgenerationenhaus Mütterzentrum Beckum e. V. bietet regelmäßige unterschiedliche Angebote für Seniorinnen und Senioren an. Das angeschlossene Café bietet auch immer einen Grund für einen spontanen Besuch.

    Ansprechpartnerin vor Ort ist Frau Rentrup-Wintergalen, Tel. 02521 824490-161

  • Freizeithaus Neubeckum - Auszeit für Seniorinnen und Senioren

    Im Freizeithaus Neubeckum findet täglich zu den Öffnungszeiten ein altersoffenes Angebot statt. Um das Leben zu bereichern, können die Räumlichkeiten des Freizeithauses Neubeckum nicht nur in der Woche, sondern auch am Wochenende genutzt werden. Kegeln, Darts und Billard, Tischtennis spielen oder eine Auszeit im Kino stehen jeweils für Seniorengruppen im Angebot. So kommt Abwechslung in den Alltag.

    Plakat vom FZH mit Kaffeetassen

    Eine Auflistung aller Aktivitäten steht auf der Seite des Freizeithaus Neubeckum zur Verfügung.

     

    GESTALT-KOMPAKT

    GESTALT - GEhen, Spielen und Tanzen Als Lebenslange Tätigkeiten

    Ganzheitliches Bewegungsprogramm zur Prävention von Demenz dienstag von 15:00 bis 16:30 Uhr mit Karin Hagemann. Eine vorherige Anmeldung unter 02521 29-5001 ist wünschenswert.

    MARKTCAFÉ - RICHTIG GUT FRÜHSTÜCKEN

    Ganz im Zeichen von Nachbarschaft, Nachhaltigkeit und Verbundenheit stehen zur Marktzeit die Räume und der Garten des Freizeithauses für Menschen jeden Alters zur Verfügung. Kaffee, Kakao oder Tee und leckere Waffeln gibt es ebenso wie frische Brötchen und Eier. Das Ganze in Kooperation mit den DRK Ortsverein Neubeckum e. V. Miteinander verweilen, klönen, gemeinsam Karten und Gesellschaftsspiele spielen oder jemanden finden, der beim Einkauf hilft – gelebte Nachbarschaft eben.

    NÄH-STUDIO

    An jedem 2. Montag im Monat von 17 bis 21 Uhr ist das Näh-Studio für alle ab acht Jahren geöffnet. Mit der eigenen Nähmaschine können tolle Sachen hergestellt werden. Ob Neuling oder Fortgeschritten, freies Schneidern oder ein eigenes Projekt – hier sind alle willkommen.

    SENIORENTANZ

    Am 2. und 4. Freitag im Monat schwingen Seniorinnen und Senioren von 16:30 bis 17:30 Uhr das Tanzbein, im Seniorenteil des Freizeithauses Neubeckum unter Leitung von Maria Tieu.

Kurs für Nachbarschaftshelferinnen und Nachbarschaftshelfer