Jubiläumsehrenamtskarte im Blumenmeer

Einsatz für eine gute Sache

Seit langem nimmt das bürgerschaftliche Engagement in Beckum einen sehr hohen Stellenwert ein. Es hat eine lange Tradition im Miteinander der hier lebenden Menschen und ist für das soziale, kulturelle und sportliche Leben in Beckum von außerordentlich großer Bedeutung. Es trägt in besonderem Maße zur Lebensqualität in unserer Stadt bei. Daher unterstützt die Stadt Beckum dieses Engagement an vielen Stellen, unter anderem durch Beratung, Bereitstellung von Leistungen und Materialien sowie durch zahlreiche Vergünstigungen.

Darüber hinaus setzen sich Einwohnerinnen und Einwohner mit und ohne Migrationshintergrund in Beckum auch außerhalb eines Vereins für unterstützungsbedürftige Menschen ein. Sie engagieren sich in der Fürsorge für die und den Nächsten, in der Nachbarschaftshilfe, in Besuchsdiensten oder in der Begleitung von Menschen in besonderen Lebenslagen. Besonders durch die gemeinsame Teilnahme in sozialen und kulturellen Bereichen wird ein Zusammenleben aller Beckumerinnen und Beckumer gefördert.


Ein Dankeschön für Ihre Verdienste

  • Ehrenamtskarte

    Mit der Ehrenamtskarte für engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Vereinen und Verbänden sagt seit September 2011 auch die Stadt Beckum „Dankeschön” an engagierte Einwohnerinnen und Einwohner.

    Als Inhaber einer Ehrenamtskarte erhalten Sie zum Beispiel ermäßigten Eintritt in Museen, Bibliotheken, Theater, Schwimmbäder oder Volkshochschulen. Einrichtungen und Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, die das Projekt unterstützen, tragen einen entsprechenden Hinweis.
    Homepage Ehrensache NRW - engagiert in NRW
    Übersicht über Vergünstigungen

    Voraussetzungen:

    • mindestens fünf Stunden pro Woche oder 250 Stunden pro Jahr ehrenamtliche Tätigkeit ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung
    • das Ehrenamt muss seit mindestens zwei Jahren ausgeführt werden
    • für Inhaber(innen) der Juleica (Jugendleiterkarte) wird die Wartezeit auf sechs Monate verkürzt, auf den Nachweis der notwendigen Stundenzahl wird verzichtet


    Die Ehrenamtskarte gilt in Nordrhein-Westfalen in allen am Projekt teilnehmenden Kommunen sowie in den gekennzeichneten Einrichtungen außerhalb des Wohnortes.


    digitale Antragsstellung

    Die Stadt Beckum bietet nun die Antragsstellung auch digital über die App Ehrenamtskarte NRW an.  So kann das Antragsverfahren papierlos abgewickelt werden. Die Ehrenamtskarte wird dann nach erfolgreicher Bearbeitung im Rathaus digital in der App bereitgestellt. Die Vergünstigungen für die Inhaberinnen und Inhaber der Karte sind auch bequem in der App abrufbar. Die bekannte Form der Ehrenamtskarte als Karte im Scheckformat kann auf Wunsch zusätzlich im Rathaus ausgehändigt werden. Auch schon bestehende Karten lassen sich nachträglich in die App einbinden. Als Hinweis an die Vereine: Sollte eine ehrenamtliche Person einen Antrag digital in der App beantragen, werden Sie per Email informiert und müssen die Angaben über den Link in der Email bestätigen.

    Hier werden die wichtigsten Fragen beantwortet. Häufig gestellte Fragen zur Ehrenamtskarten App NRW | Engagiert NRW (engagiert-in-nrw.de)

    Die App steht in den App Stores kostenlos zum Download verfügbar.
    Direktlinks für Android und iOS:
    https://apps.apple.com/de/app/ehrenamtskarte-nrw/id956767590
    https://play.google.com/store/apps/details?id=de.nrw.it.giz.ehrensache.android

  • Jubiläumsehrenamtskarte

    Anerkennung für langjähriges Engagement in Nordrhein-Westfalen

    Am 9. März 2022 führte das Land NRW, zusätzlich zur Ehrenamtskarte NRW, die unbegrenzt gültige Jubiläums-Ehrenamtskarte für langjähriges ehrenamtliches Engagement ein. Sie ist vorgesehen für langjährig Engagierte, die das Ehrenamt nicht mehr ausüben können oder die wöchentliche Anzahl von fünf Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit nicht erreichen.

    Voraussetzung für den Erhalt der Jubiläums-Ehrenamtskarte ist ein mindestens 25 Jahre andauerndes ehrenamtliches Engagement mit überdurchschnittlichen Zeitumfang für das Gemeinwohl. Dabei kann das Engagement auch in verschiedenen Organisationen geleistet worden sein. Unterbrechungen in der Engagementbiografie können hierbei akzeptiert werden.

    Es können alle Vergünstigungen in Anspruch genommen werden, die auch für die landesweite Ehrenamtskarte angeboten werden.

    Senden Sie, sofern Ihr Engagement in Beckum stattfindet, den ausgefüllten Antrag auf Ausstellung der Jubiläums-Ehrenamtskarte im Original an die Stadt Beckum. Es besteht für Organisationen auch die Möglichkeit eine Person vorzuschlagen, die die Voraussetzungen erfüllt und mit der Jubiläums-Ehrenamtskarte ausgezeichnet werden soll.

    Allgemeine Informationen zur Jubiläums-Ehrenamtskarte NRW und zu Vergünstigungen erhalten Sie unter ENGAGIERT in NRW.


  • Juleica

    Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter aufgepasst! Leitest du eine Kinder- oder Jugendgruppe, möchtest dich weiterbilden und einige finanzielle Vorteile nutzen?

    Schulung
    Die Jugendgruppenleiter-Schulung gibt dir die Möglichkeit dazu. In zwei Blöcken bekommst Du Informationen über:

    • Ziele, Methoden und Aufgaben der Jugendarbeit
    • soziologische und psychologische Grundlagen
    • Rechte und Pflichten


    Alle Jugendlichen ab 16 Jahren können sich anmelden.

    Juleica
    Die Juleica ist ein Ausweis, der ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit dazu berechtigt, Kinder- und Jugendgruppen zu leiten.

    Deine Vorteile auf einen Blick:

    • Du hast eine Rechtfertigung gegenüber den Erziehungsberechtigten der Kinder, die in deiner Gruppe sind.
    • Du kannst dich vor staatlichen und nichtstaatlichen Stellen, von denen Beratung und Hilfe gewünscht wird, rechtfertigen.
    • Du hast finanzielle Vorteile wie Vergünstigungen bei dem Besuch der Beckumer Bäder.


    Was sind die Voraussetzungen?

    • Mindestalter: 16 Jahre
    • Teilnahme an einer den Richtlinien entsprechenden Ausbildung (mindestens 30 Zeitstunden)
    • andauerndes ehrenamtliches Engagement bei einem freien oder öffentlichenTräger der Jugendhilfe
    • Erste-Hilfe-Kurs


    Wie bekomme ich die Juleica?
    Wenn du alle Voraussetzungen erfüllst, kannst du die Jugendleiter bzw. Jugendleiterinnen-Card selbst online beantragen. 

    Homepage der Juleica

    Verlängerung der Juleica
    Für die Verlängerung (Neu-Ausstellung) der Juleica ist die Teilnahme an einer oder mehreren Fortbildungsveranstaltungen im Umfang von insgesamt mindestens acht Zeitstunden nachzuweisen.

Finanzielle Förderung

  • Finanzielle Förderung nach der Richtlinie der freiwilligen sozialen Leistungen der Stadt Beckum

    Angesichts der gesellschaftlichen Bedeutung und der besonderen Berücksichtigung für eine hohe soziale Lebensqualität ist die Bereitstellung freiwilliger sozialer Leistungen zur Unterstützung vielfältiger sozialer Zwecke ein besonderes Ziel, dem die Stadt Beckum bereits seit Jahren mit großem Engagement nachkommt. Da die Stadt Beckum weiterhin in besonderer Weise verpflichtet ist, die soziale Infrastruktur zu stärken und den gesellschaftlichen Notwendigkeiten anzupassen, gilt es, die auf diesem Gebiet tätigen Organisationen, aber auch die Familien über den gesetzlichen Anspruch hinaus zu unterstützen und zu begleiten. Die Stadt Beckum gewährt daher im Rahmen ihrer finanziellen Leistungsfähigkeit freiwillige Zuschüsse auf der Grundlage dieser Richtlinie. Die Richtlinie beinhaltet Regelungen für einzelne Zielgruppen. Sie stellen in erster Linie verbindliche Regelungen für die Verwaltung dar. Gleichwohl dienen sie auch der Information der Antragstellenden über Fördermöglichkeiten, Fördervoraussetzungen und Förderverfahren. Diese Richtlinie umfasst ausschließlich eine freiwillige Förderung der Stadt Beckum, die im Rahmen der finanziellen Leistungsfähigkeit der Stadt Beckum erfolgt und auf die es keinen Rechtsanspruch gibt.

    Folgende Förderschwerpunkte finden im Rahmen dieser Richtlinie Berücksichtigung:
    • Bürgerschaftliches Engagement,
    • Familien,
    • Vereine und Verbände,
    • Selbsthilfegruppen,
    • Begegnungszentren.

    Die im September 2022 vom Rat der Stadt Beckum beschlossene Richtlinie soll dazu beitragen, das bürgerschaftliche Engagement, die Vereinsstrukturen und die Familien zu fördern.

    Anträge können ab sofort gestellt werden.

  • Kleinstförderprogramme des Landes NRW: 2.000 x 1.000 Euro für das Engagement

    Die Staatskanzlei teilt mit:

    Bürgerschaftlich Engagierte, zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen können ab dem 1. April 2023 einen Antrag auf Förderung im Rahmen des Kleinstförderprogramms „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ stellen. Das Land Nordrhein-Westfalen stellt für das im vergangenen Jahr erstmals aufgelegte Förderprogramm erneut zwei Millionen Euro zur Verfügung. Damit können auch in dieser Förderperiode bis zu 2.000 Vorhaben mit einem Festbetrag von je 1.000 Euro gefördert werden. Das Schwerpunktthema lautet wieder „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“. Die Antragsstellung erfolgt über das Online-Förderportal „engagementfoerderung.nrw“.

    Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, sagte: „Ich freue mich, dass die Engagierten in Nordrhein-Westfalen auch in diesem Jahr eine zusätzliche Unterstützung erhalten und kleinere Projekte und Vorhaben umsetzen können. Bewusst habe ich mich dafür entschieden, das Schwerpunktthema ‚Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben‘ aus dem vergangenen Jahr auch für 2023 auszuloben.“ Staatssekretärin Milz betonte: „Der Krieg in der Ukraine und die Notlage der Menschen erschüttern uns alle zutiefst. Viele von uns haben das Bedürfnis zu helfen und möchten sich engagieren. Auch in Nordrhein-Westfalen suchen Menschen Zuflucht. Über das Förderprogramm können Engagierte, Initiativen und zivilgesellschaftliche Organisationen daher im Sinne des Schwerpunktthemas auch solche Vorhaben umsetzen, welche die Gemeinschaft und das Miteinander vor Ort stärken und Geflüchteten ein Ankommen in der neuen Nachbarschaft erleichtern sollen.“

    Antragsstellende, die ihre Maßnahmen im vergangenen Jahr nicht wie geplant umsetzen konnten, haben zudem erneut die Gelegenheit, einen Antrag auf Förderung zu stellen. Die Umsetzung des Förderprogramms übernehmen wieder die 54 Kreise und kreisfreien Städte. Sie kümmern sich um die Bearbeitung der Anträge in ihrem Kreis- bzw. Stadtgebiet. Informationen und hilfreiche Tipps zum Förderverfahren sind zu finden auf: https://www.engagiert-in-nrw.de/foerderprogramm-2000-x-1000-euro-fuer-das-engagement

    Das Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ ist Teil der durch die Landesregierung beschlossenen Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen. Engagierte und zivilgesellschaftliche Organisationen hatten im Rahmen eines breiten Beteiligungsprozesses den Bedarf an zusätzlichen Förderzugängen, insbesondere Programmen der Kleinstförderung, geäußert.

    Bei Bürgeranfragen wenden Sie sich bitte an:  Telefon 0211 837-01.

  • Mikroförderprogramm 

Ehrenamtliche gesucht!

  • Familienpatenschaften

    PATENzeit für Patinnen und Paten

    Ein afrikanisches Sprichwort besagt: "Für die Erziehung eines Kindes benötigt man ein ganzes Dorf.” Aber was tun, wenn dieses Dorf nicht zur Verfügung steht? Früher haben sich die Familien mit Rat und Tat unterstützt und geholfen. Heute fehlt vielen Familien ein solches privates Netz aus Großeltern, Freunden und Nachbarn: die vorlesende Oma, der handwerklich begabte Onkel oder die Freundin mit dem offenen Ohr stehen den Eltern häufig nicht mehr entlastend zur Seite.

    Genau hier setzen die beiden Patenprogramme des Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e. V. an. Ehrenamtliche unterstützen Familien in ihrem Familienalltag. Im Patenprogramm „Mit Paten ins Leben starten” begleiten Ehrenamtliche junge Eltern im ersten Lebensjahr des Kindes und helfen dabei, Sicherheit im Alltag mit dem Baby zu gewinnen. Unter dem Motto „Zeit haben, Zeit schenken” widmen Ehrenamtliche Familien mit Kindern einige Stunden in der Woche ihre Zeit und Aufmerksamkeit und sorgen so für Entlastung.

    Welche Aufgaben erwarten Familienpaten?
    Je nach Ihren Interessen, Fähigkeiten, dem Alter der Kinder können das sein:

    • gemeinsame Freizeitaktivitäten
    • ein offenes Ohr für die Kinder und ihre Eltern
    • Unterstützung in Bereichen, die Sie selbst bestimmen: z. B. Hausaufgabenhilfe, Begleitung bei Behördengängen oder Arztbesuchen, Anregungen zur Tagesstruktur oder Alltagsorganisation

    Was bietet der SkF Familienpaten?

    • Übernahme einer schönen Aufgabe
    • Kontakte und Austausch in einer Gruppe mit Gleichgesinnten
    • Schulung und Weiterbildung
    • Versicherungsschutz und Fahrtkostenzuschüsse
    • Beratung und Unterstützung während der gesamten Patenschaft

    Haben Sie Interesse daran, eine Familienpatenschaft zu übernehmen oder wünschen Sie sich mehr Informationen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und vereinbaren ein unverbindliches Informationsgespräch.

    Ehrenamtskoordinatorin SkF, Zuständigkeit Beckum:
    Sarah Gerke
    Wibbeltstr. 2
    59302 Oelde
    Telefon: 02522 8320304
    Mobil: 0160 8854494
    E-Mail: gerke@skf-kreiswarendorf.de
    www.skf-kreiswarendorf.de

    Auf der Internetseite PATENzeit für Patinnen und Paten (skf-online.de) finden Sie weitere Informationen und unseren Fragebogen für Familienpaten, den Sie bei Interesse ausfüllen können.

    Über den SkF e. V. im Kreis Warendorf

    Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e. V. im Kreis Warendorf als Träger der Familienpatenschaften ist ein eigenständiger Frauenfachverband und Fachverband des Deutschen Caritasverbandes. Der SkF e. V. ist eine gemeinnützige Organisation der Sozialen Arbeit. Seit über 80 Jahren setzt sich der SkF e. V. im gesamten Kreis Warendorf insbesondere für Frauen, Kindern und Familien in erschwerten Lebenssituationen ein. Das Besondere an der verbandlichen Arbeit im SkF e. V. ist das vertrauensvolle Zusammenwirken von mehr als 150 ehrenamtlichen und 43 hauptamtlichen Mitarbeitenden unterschiedlicher Professionen.

    In folgenden Arbeitsfeldern ist der SkF e. V. tätig:

    • Beratung und Hilfen im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe
    • Schwangerschaftsberatung
    • Sexualpädagogik
    • Mutter-Kind-Apartmenthaus
    • Eltern-Kind-Cafés
    • Second-Hand-Läden für Kinderkleidung

    Karte Familienpaten
    Flyer Familienpaten

  • Pack mit an

    Die beste Gelegenheit Gutes zu tun!

    Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hält viele Informationen bereit. Viel Spaß beim Stöbern!

Wissenswertes